Frühlingserwachen
Vorgebirge fährt Rad

Pedalritter op Jöck: Das Bornheimer „Frühlingserwachen“  lockte wieder viele Gäste auf die Höfe.
2Bilder
  • Pedalritter op Jöck: Das Bornheimer „Frühlingserwachen“ lockte wieder viele Gäste auf die Höfe.
  • Foto: fes

Bornheim (fes). Petrus hatte ein Einsehen mit den Bornheimern. Die angekündig

ten Regenschauer blieben aus. Hunderte traten am Sonntag nach zwei Jahren Corona-Pause wieder bestens gelaunt in die Pedale und nahmen teil an der mittlerweile 13. Auflage der Radaktion „Frühlingserwachen im Vorgebirge“. Bürgermeister Christoph Becker eröffnete die Tour, die die Stadt in Kooperation mit dem Verein Rhein-Voreifel-Touristik und der Bornheimer Ortsgruppe des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) organisiert hatte, auf dem Spargelhof der Familie Saß in Uedorf. Mit dabei war auch Bornheims amtierende Spargelkönigin Kerstin Oldendorf, die sich als „Markenbotschafterin“ des patentgeschützen Bornheimer Spargels sieht.

Jede Menge kulinarische Kostbarkeiten konnten die zahlreichen Tour-Teilnehmer entdecken, von denen viele auch wieder aus den umliegenden Städten Köln und Bonn kamen. So eröffnete die Familie Bursch auf ihrem Biohof in Waldorf zum Beispiel einen „Kinder-Acker“, die neuesten Rebensäfte gab es in der Weinhandlung und Kellerei von Jakob Antwerpen und kleine und große Tierliebhaber hatten ihren Spaß auf dem Bio-Ziegenhof in Rösberg. In Merten ging es mit dem „Apfelzug“ durch die Plantagen des Obstanbaubetriebs Schmitz-Hübsch und Kulturliebhaber schauten den kreativen Köpfen vom Kunsthof Merten einmal über die Schulter.

Pedalritter op Jöck: Das Bornheimer „Frühlingserwachen“  lockte wieder viele Gäste auf die Höfe.
Immer für ein Späßchen gut: Die amtierende Spargelkönigin Kerstin Oldendorf war bester Dinge.
Redakteur:

Frank Engel-Strebel aus Bornheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.