Kinderkönigspaar
Oberkasseler gönnen sich erstmals ein „Kinder-Maikönigspaar“

Das Schießen auf den Kinderholzvogel und die Krönung von Benjamin und Sophia als 1. Kinderkönigspaar sollte in Zukunft Bestandteil des Maifestes werden.
  • Das Schießen auf den Kinderholzvogel und die Krönung von Benjamin und Sophia als 1. Kinderkönigspaar sollte in Zukunft Bestandteil des Maifestes werden.
  • Foto: Möseler
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Oberkassel - (hm) Das ist ja mal eine Idee. Wenn es in Oberkassel nicht mehr
möglich ist ein Kinderprinzenpaar zu proklamieren, warum sollte man
es dann nicht mal mit einem Kinderkönigspaar versuchen.

Beim Maifest wurde die Idee der Initiatoren der Jugendarbeit der
Jesus-Maria-Josef-Junggesellen-Schützenbruderschaft Bonn/Oberkassel
1794 e.V. bei der Aktion „Wer wird erstes Kindermaikönigspaar?“
realisiert.

Mädchen und Jungen konnten mit Golfbällen auf Glühbirnen werfen,
die an einen selbstgebauten Holzvogel angebracht waren. Zielen und
werfen hieß es 222 Mal, bis die letzte Glühbirne platzte und sich
Benjamin (9) als erster Kinderschützenkönig der Bruderschaft feiern
lassen konnte.

Die Königin war mit der siebenjährigen Sophia schnell gefunden.
Beide kennen die Tradition der Bruderschaft durch ihre Eltern bestens.
Aber selbst als Königspaar vor der Oberkasseler Bürgerschaft im
Bürgerpark mal gekrönt zu werden, war ein absolutes Highlight.

Von Phillip Fritzsche, dem 2. Brudermeister und dem 2. Fähnrich,
Yannic Burtscher, wurden die Kindermajestäten gekrönt. „Eine
Krönung wie bei den Großen“ oder „Wahnsinn, sehr emotional“
waren Stimmen der Besucher, als Benjamin zu den Klängen von Tochter
Zion, seine Königskette und Sophia ihr Blumenkränzchen überreicht
bekamen.

Wer jetzt Lust bekommen hat bei weiteren Aktionen der Jugendarbeit
mitzumachen, kann sich unter jmj-jugendarbeit@web.de oder über
Facebook bei den Verantwortlichen Tanja Möseler, Lisa Conrads und
Kerstin Keil melden.

Das engagierte Trio, das sich seit drei Jahren erfolgreich um die
Nachwuchsarbeit kümmert, informiert die Interessenten dann
persönlich per Post. Die nächste Aktion findet am Vormittag des 07.
Juli statt. Dann heiß es: „Auf zu einer Führung im Bonner
Hafen“.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.