Jugendliche im Klüngelpütz
Stück über Islamistin und Rechtsradikale

Die Bergneustädter Gruppe im Köllner Theater Klüngelpütz.
  • Die Bergneustädter Gruppe im Köllner Theater Klüngelpütz.
  • Foto: Förderkreis für Kinder, Kunst & Kultur
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Bergneustadt - Gemeinsam mit Diplom-Sozialpädagogin Meike Krämer-Ansari,
Jugendleiterin Nurcan Arslan und Andrea Perthel, Leiterin des
Kunstprojektes im Förderkreis für Kinder, Kunst & Kultur, besuchte
eine Gruppe Jugendlicher aus Bergneustadt das Stück „Locked“ im
Theater Klüngelpütz in Köln mit anschließender Diskussion. Das
Stück handelt von Elin und Helena, einer Islamistin und einer
Rechtsradikalen, die bei einer Demo vor der Polizei in den selben
Keller fliehen. So sind die Mädchen sind gezwungen, miteinander zu
reden. Gegenseitig werfen sie einander das gesamte Paket an
Vorurteilen an den Kopf. In der anschließenden Diskussion hatten die
Zuschauer die Möglichkeit, den Schauspielerinnen, der Autorin und
einre Mitarbeiterin des NS-Dokumentationszentrums Fragen zu stellen
und den Inhalt des Stücks zu diskutieren.

Aus diesem Stück ging man nicht mit dem Gefühl eines Happy Ends,
sondern mit dem Bewusstsein, dass Rassismus und Islamismus ein Teil
unseres Alltags sind und dass alle Seiten über ihr tägliches Handeln
nachdenken müssen.

Die Jugendlichen nahmen aus dem Stück nicht nur ein von den
Schauspielerinnen unterschriebenes Plakat mit, sondern auch viele
Eindrücken und Gedanken, die im Rahmen der Jugendarbeit beim
Förderkreis vertieft werden sollen.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.