Friedhof Steinneuerhof
Mit Dixi-Klos und Wellblech zur letzten Reise

Trauerfeiern auf dem Friedhof Steinneuerhof finden in der offenen Aussegnungshalle statt.
2Bilder
  • Trauerfeiern auf dem Friedhof Steinneuerhof finden in der offenen Aussegnungshalle statt.
  • Foto: Broch

Die Dixi-Klos am Eingang sind nicht der schönste Empfang. Und die offene Halle mit ihrem Wellblechdach für die Trauerfeier ist bei schlechtem Wetter auch nicht schön. Was ist da los?

von Stephanie Broch

Rondorf. Bezirksbürgersmeister Manfred Giesen war im März auf einer Beerdigung auf dem Friedhof Steinneuerhof in Rondorf. „Trauerfeier und Beerdigung fanden bei gutem Wetter und in einer schönen Atmosphäre statt. Ich denke, im Herbst oder bei Regen sieht das anders aus. Da könnte es etwas würdelos wirken“, so Giesen. Denn auf dem Friedhof gibt es keine Trauerhalle. Die Trauerfeiern finden in einem einfachen, nach vorne offenen Unterstand mit Stahlträgern, Holzwänden und Wellblechdach statt. Die sogenannte Aussegnungshalle erinnert an einen Carport. Auch fehlt ein festes Toilettenhäuschen.

Der kleine Friedhof, der ansonsten in einem guten Zustand ist, wurde 1969 als Erweiterungsfläche für den Südfriedhof eröffnet. Aufgrund der geringen Beerdigungszahlen hatte die Stadt darauf verzichtet, eine Trauerhalle und ein Sanitärgebäude zu errichten. In letzter Zeit steigt aber die Zahl der Bestattungen auf dem Friedhof. Wohl vor allem, weil hier seit 2015 schön angelegte Baumgräber angeboten werden. Insgesamt finden sich knapp 10 000 Grabstätten auf dem Friedhof.

Hinsichtlich der sehr einfachen Aussegnungshalle und der Dixi-Klos sollte die Stadt etwas unternehmen, meint der Bezirksbürgermeister. „Es ist aber nicht das Dringendste, was im Bezirk getan werden muss. Viel mehr brennen uns die Schaffung von Schulplätzen, die seit langem geforderte Sanierung der Europaschule und das Verkehrskonzept für das Sürther Feld unter den Nägeln “, so Giesen.

Die Stadt ist mit der Situation auf dem Friedhof auch nicht zufrieden. „Wir arbeitet an einer Lösung, die infolge der verstärkten Nutzung dieses Friedhofes notwendig geworden ist und die angestrebt wird“, erklärte eine Stadtsprecherin.

Trauerfeiern auf dem Friedhof Steinneuerhof finden in der offenen Aussegnungshalle statt.
Redakteur:

EXPRESS - Die Woche - Redaktion aus Köln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.