Maikönigspaar Anni und Enrico
Glanzvoller Start für Mondorfer Maikönigspaar

Sichtliche Vorfreude auf das neue Amt: das zukünftige Maikönigspaar Anni und Enrico.
  • Sichtliche Vorfreude auf das neue Amt: das zukünftige Maikönigspaar Anni und Enrico.
  • Foto: Mülhausen

Mondorf. Auf die mitreißende kölsche Nacht vor einer Woche folgte am letzten Wochenende der nächste Höhepunkt im Vereinsleben des Mondorfer Junggesellenvereins.

Zahlreiche Mondorfer BürgerInnen hatten sich am Maifeiertag auf dem Adenauerplatz eingefunden, um der Inthronisierung des neuen Maikönigspaars beizuwohnen. Befreundete Bruder- und Ortsvereine verliehen der Zeremonie den würdigen Rahmen.

Doch bevor es soweit war, bedankte sich JGV-Vorsitzender David Gierlich bei dem „Maikönigspaar mit der längsten Amtszeit in der Mondorfer Historie“, namentlich Sascha und Alexandra, für ihre erfolgreiche Amtszeit (2018 gekrönt). Besonderen Dank zollte er den „JGV-Frauen, ohne deren Hilfe wir dieses Fest nicht stemmen könnten“. Der stellvertretende Bürgermeister Matthias Großgarten forderte anschließend von dem „alten“ Königspaar die Insignien (Krone und Schlüssel) ein und hievte unter tosendem Applaus Enrico Kersting und seine liebliche Hoheit Anni Kasanski auf den Maikönigsthron. Unterstützt werden die Beiden vom Grafenpaar Jens Wiesner und Kim Nather. Mit dem anschließenden Festumzug durch die Mondorfer Straßen stellte sich der neue Hofstaat den „Untertanen“ vor, womit die offizielle Maifeier auch ihren Abschluss fand. Mit Blechmusik und fettem Beat brachte die Bonner Event-Band „Knallblech“ das Partyvolk zum Festausklang am Abend nochmal kräftig auf Touren.

Redakteur:

Walter Mülhausen aus Niederkassel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.