Da wächst noch was!
Am Rhein unterwegs durch das Naturschutzgebiet N1 im Kölner Norden

Da wächst noch was!
Am Rhein unterwegs durch das Naturschutzgebiet N1 im Kölner Norden

Einladung zu einer Erkundung der Rheinaue bei Langel-Merkenich
am Mittwoch, den 2. 3. 2022 um 14 Uhr

Treffpunkt ist für alle das Heizkraftwerk Köln-Merkenich, Merkenicher Hauptstr. 2. Dort können diejenigen, die mit dem Auto anreisen, parken. Die ÖPNV-Benutzer fahren mit der KVB-Linie 12 bis zur Haltestelle Fordwerke Nord. Die Bahn fährt im 10-Minuten-Takt und braucht z. B. vom Barbarossaplatz aus 29 Minuten. Von der Haltestelle bis zum Treffpunkt sind 550 m zu Fuß zurückzulegen.
Wir gehen dann zusammen noch ca. eine Viertelstunde (1,4 km), um ins Naturschutzgebiet zu gelangen.

Dort wird uns Hubert Sumser, ein versierter Kenner dieses und anderer Naturschutzgebiete mit langjähriger Erfahrung als Botaniker und Kartierer sowie Naturpädagoge, ca. 1, 5 Stunden durch verschiedene Lebensräume (Sandmagerrasenflächen, Auenwald etc.) begleiten und uns die jeweiligen Besonderheiten dieser Biotope näherbringen. Er kann uns auch z. B. die Bedeutung der Rheinwiesen als CO2-Speicher erklären sowie die weiteren Pläne der Stadt Köln für die Rheinaue darlegen.
Obwohl wir dieses Gebiet vor der eigentlichen Vegetationsperiode erkunden, werden wir doch vieles erfahren, was vielleicht das Interesse weckt, zu einer anderen Jahreszeit hierhin zurückzukehren und zu schauen, was dann alles wächst.

Zum Ausklang ist ein kleines Selbstversorger-Picknick geplant, um sich über das Gesehene und Gehörte auszutauschen, über Kölner Klimapolitik zu sprechen und, falls Interesse, über die Aktivitäten der Grannies einiges zu erfahren.

Anmeldungen sind erwünscht. Bitte bei Lisa telefonisch: 0221 443537 oder info@grannies-for-future-koeln.de.

Die Teilnahme ist kostenlos.
Allerdings lassen wir zum Schluss gerne „einen Hut rumgehen“, mit der Bitte um eine kleine Spende. In Absprache mit Herrn Sumser soll das Geld diesmal den Fridays for Future zugute kommen, die für den 25. 3. den nächsten globalen Klimastreik planen (mit hoffentlich vielen, vielen Teilnehmer*innen) und auch finanzielle Unterstützung brauchen.

Veranstalter: www.grannies-for-future-koeln.de

Leserreporter:

Werner Wilkens aus Köln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.