Vier Jungs von „Hingerhoff“
„Rock us Kölle“ mit eigenen Songs

Rainer Kipping (Gitarre), Achim Pietzner (Gesang), Timm Jakowatz (Bass) und Markus Velten (Schlagzeug) von „Hingerhoff“.
  • Rainer Kipping (Gitarre), Achim Pietzner (Gesang), Timm Jakowatz (Bass) und Markus Velten (Schlagzeug) von „Hingerhoff“.
  • Foto: Manfred Löhr
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

INNENSTADT - (dt). Rockig, sympathisch, kölsch – und immer mit Spaß bei der
Sache! Diese Wesensmerkmale verbinden die vier Jungs von
„Hingerhoff“, die für handgemachten Kölsch-Rock, aber auch für
gefühlvolle Balladen bekannt sind.

Mal spielen sie Konzerte in angesagten Clubs wie Blue Shell und
Underground, mal geben sie auf einer privaten Geburtstagsparty ihre
rund 20 selbstgeschriebenen Songs zum Besten. Auf Wunsch betreiben sie
das Ganze „usjestöpselt“, was so viel heißt wie unplugged –
wie Frontmann und Bandgründer Rainer Kipping verrät. Nähe zum
Publikum ist für Hingerhoff wichtiger als eine einstudierte
Bühnenshow. Die Band, die bereits als Vorband für die Bläck
Fööss, Zeltinger-Band und Brings auf der Bühne stand, existiert
seit mehr als 10 Jahren, mancher Hörer fühlt sich an alte BAP-Zeiten
erinnert. Die vier gestandenen Männer erzählen Geschichten aus dem
Leben – und das ist keineswegs nur „Friede, Freude, Eierkuchen“.
Nur eines findet man bei der Band, deren Namen auf ihr erstes Konzert
in einem Hinterhof zurückgeht nicht: Karneval! Stattdessen bleibt man
der Rockmusik in kölscher Sprache treu, stets mit dem richtigen
„Pulsschläch“. So heißt auch das erste offizielle Album, das am
21. Januar im Altstadttheater Söckchen (Markmannsgasse 15) ab 21 Uhr
vorgestellt wird. Weitere Konzerte sollen nach der Karnevalssession
folgen.
Mehr unter www.hingerhoff-koeln.de

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.