Innenstadt:
Kölner Jägerschaft spendet Festbraten

Bei der Übergabe wurde das Wildschwein feierlich vom Bläsercorps verblasen.
  • Bei der Übergabe wurde das Wildschwein feierlich vom Bläsercorps verblasen.
  • Foto: Wesselmann
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

INNENSTADT - (sw). Die Kölner Jägerschaft hat ein Wildschwein für den guten
Zweck gespendet. Begleitet vom Bläsercorps überreichten Vertreter
der Jägerschaft rund um den Vorsitzenden Michael Hundt die Sau an den
Bürgermeister Hans-Werner Bartsch, der sie sofort an den
Obdachlosenseelsorger Pfarrer Karl-Heinz Iffland und das
Lobby-Restaurant Lore (Domstraße 81) weiterreichte.

Dort wird sie am 22. Dezember in Form eines Festtagsbratens für
Obdachlose und andere bedürftige Kölner zubereitet.
Schon seit über zehn Jahren spenden die Jäger alljährlich das
Wildschwein für das Weihnachtsessen. „Das ist eine gute Tradition,
die wir gerne pflegen“, meinte Hundt bei der Übergabe. Das
Wildschwein wurde im rechtsrheinischen Wald bei Brück geschossen und
wiegt 53 Kilo. „Wir werden wohl noch eins nachliefern, damit wir auf
die rund 80 Kilo kommen, die für das Weihnachtsessen benötigt
werden.“ Bei der Übergabe war außerdem auch die Kölner Band
Höhner dabei. Sie hat bereits seit der Eröffnung des
Lobby-Restaurants 1994 die Schirmherrschaft inne und engagiert sich
tatkräftig. So wird der Sänger, Henning Krautmacher, gemeinsam mit
Jochen Blatzheim, dem Inhaber des Party-Service Gürzenich, Vorspeise
und Dessert für das Festessen zubereiten. Die ganze Band wird zudem
am 22. Dezember bei dem Essen dabei sein und die rund 150 erwarteten
Obdachlosen und Bedürftigen bedienen.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.