Nika ist Nationaltrainer
Rebbelrother trainiert die Georgier

Nika Tsurtsumia (l.) mit einem seiner Kämpfer.
  • Nika Tsurtsumia (l.) mit einem seiner Kämpfer.
  • Foto: Campari
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Gummersbach - War das ein spannender und erfolgreicher Monat für Nika Tsurtsumia.

Bei der Deutschen Karate Meisterschaft der Leistungsklasse erkämpft
das Karate-Team von Sachsen-Anhalt unter Coaching des Gummersbachers
Nika Tsurtsumia sensationell Gold. Die Deutsche Team-Meisterschaft ist
die Königsklasse im Karate; verstärkt hatte Nika Tsurtsumia das
fünfköpfige Team mit dem Gummersbacher Denis Laschitzky.

Von der Deutschen Meisterschaft aus ging es direkt nach Georgien, wo
Tsurtsumia das dortige Karate-Nationalteam auf die Europameisterschaft
in Serbien vorbereitet hat.

In Serbien kämpfte Nikas Schützling, der Weltmeister von 2014 und
Premium League Gewinnner von 2017, Kogita Arkania, in der ersten Runde
gegen Litauen und in der zweiten Runde gegen Montenegro. Souverän
gewannn Kogita. In der dritten Runde musstge Arkania gegen den
amtierenden Welt- und Europameister Bitovic aus Serbien anreten - und
gewann. Nach einer halbjährigen Kampf- und Trainingspause wegen einer
gebrochen Hand, war Tsurtsumias Schützling in Runde vier ausgelaugt
und verlor. Allerdings holte Kogita im kleinen Finale noch Bronze. Ein
guter Einstand vor der Weltmeisterschaft im November in Spanien.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.