Neuer Vorstand beim BSV Roleber
Erstmals mehrheitlich von Frauen geführt

Nachdem Geschäftsführer Elmar Heide-Schoenrock im Jahr 2020 den Staffelstab an Beatriz Dirksen als 2. Vorsitzende übergab, übernimmt diese nun mit Wahl vom 24. März den ersten Vorsitz und folgt damit Manuel Felder, der das Amt seit 2014 innehatte. Dirksen steht damit als erste Frau in der über 100-jährigen Geschichte des Vereins an der Spitze.

Mit Beatriz Dirksen als 1. Vorsitzenden, Susanne Lange als 2. Vorsitzenden und Iris Diederich als Jugend- und Sozialwartin wird der Traditionsverein zudem erstmals mehrheitlich von Frauen geführt. Das Vorstands-Quartett komplettiert Heiko Vörding in seiner Funktion als Vorstand Finanzen.

„Eigentlich sollte es anno 2022 keine Meldung mehr wert sein, dass Frauen leitende Posten übernehmen. Denn es gilt: die Kompetenz entscheidet! Leider haben wir es aber gerade in unserem Bereich mit vielen Vorbehalten zu tun. Vereinsmeierei und Männerwirtschaft sind Vorurteile, die an der Realität vollkommen vorbeigehen und zumindest im BSV Roleber definitiv nicht gelebt werden“, so Dirksen. Einen offenen Blick auf das moderne Vereinsleben und die Strukturen dahinter wünscht sich Dirksen von der Gesellschaft.

Bauprojekte, die Integration neuer Bürger*innen, den Ausbau der sportlichen Angebote für alle Altersgruppen, die Gestaltung eines schwungvollen Vereinslebens, die Kooperation mit Schulen und Kindertagesstätten, die immerzu drohende Pandemie und aktuell die Einbindung von Ukraine-Geflüchteten – die Aufgaben, Herausforderungen und Projekte sind vielfältig.

Leserreporter:

Beatriz Dirksen aus Beuel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.