Photovoltaik
Solardach erzeugt Strom für über 100 Haushalte

Die neue Photovoltaikanlage am Fiege-Standort in Zülpich erzeugt jährlich mehr als 400.000 Kilowattstunden Strom für den Eigenverbrauch.
  • Die neue Photovoltaikanlage am Fiege-Standort in Zülpich erzeugt jährlich mehr als 400.000 Kilowattstunden Strom für den Eigenverbrauch.
  • Foto: Fiege

Der Logistikdienstleister Fiege hat an seinem Standort in Zülpich eine Photovoltaikanlage für den Eigenverbrauch in Betrieb genommen. Auf rund 5.000 Quadratmetern Dachfläche soll die Anlage jährlich mehr als 400.000 Kilowattstunden Strom erzeugen. Das entspricht in etwa dem Stromverbrauch von 115 Haushalten.

Zülpich (lk). „Der nachhaltige und bedachte Umgang mit Ressourcen ist für uns sehr wichtig, weil wir als Familienunternehmen das klare Ziel verfolgen, ein klimaneutrales Unternehmen an die nächste Generation zu übergeben“, sagt Kai Alfermann von Fiege Real Estate.

Der erzeugte Solarstrom würde direkt im Logistikzentrum verbraucht und decke den Großteil des Energiebedarfs ab. Lediglich nachts oder an dunklen Wintertagen müsse das Unternehmen Strom aus dem öffentlichen Netz beziehen.

Dafür wird der selbst gewonnene Solarstrom in Zeiten, in denen Erzeugung und Verbrauch zeitlich voneinander abweichen, ins öffentliche Netz eingespeist – beispielsweise an Sonntagen, wenn der Energiebedarf im Logistikzentrum niedrig ist.

Neben der Eigenverbrauchsanlage von Fiege realisiert das Investmenthaus LIP Invest auf knapp 30.000 Quadratmetern Dachfläche derzeit zwei weitere Photovoltaikanlagen. Die Inbetriebnahme erfolgt im August. Auch durch diese Anlagen wird Fiege zukünftig mit Strom versorgt.

Redakteur:

Lars Kindermann aus Rhein-Erft

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.