Jungwinzer spenden für Flutopfer
„Flutpaket“ mit Ahrwein bringt Spenden ein

Beatrice Schneider (links) und Niklas Körbgen freuten sich, an SV-Lehrerin Dorothee Hölters 1.000 Euro für den Förderverein der Boeselager-Schule im Ahrtal überreichen zu können.
  • Beatrice Schneider (links) und Niklas Körbgen freuten sich, an SV-Lehrerin Dorothee Hölters 1.000 Euro für den Förderverein der Boeselager-Schule im Ahrtal überreichen zu können.
  • Foto: AS

Wachtberg/Ahrtal (as). Ein so genanntes „Flutpaket“ mit einer erlesenen Auswahl von Weinen bringt nun finanzielle Unterstützung für das Ahrtal. Die drei Ahr-Jungwinzer Niklas Körtgen, Felix Brüggert und Alexander Eller, boten als „Jungwinzer-Nextgeneration“ ein Weinpaket unter dem Namen „Flutpaket“ in den vergangenen Wochen zum Kauf an.

Zum Inhalt gehörten aus der Produktpalette der Jungwinzer ein trockener Blanc de Noir und ein trockener Spätburgunder. Zehn Euro aus dem Verkaufserlös waren für die Philipp-Freiherr-von-Boeselager-Realschule in Bad Neuenahr-Ahrweiler angedacht, wie Jungwinzer Niklas Körbgen erläuterte. Er traf in der Berkumer „Marktscheune“ gemeinsam mit Beatrice Schneider eine seiner früheren Lehrerinnen. Dorothee Hölters, SV-Lehrerin an der Schule im Ahrtal, nahm insgesamt 1.000 Euro für den Förderverein der arg von der Flutwelle zerstörten Schule entgegen.

Und die Lehrerin erzählte, dass auch sie selbst durch die Flutkatastrophe betroffen war und inzwischen in Wachtberg eine neue Wohnung bezogen hat. Jungwinzer Niklas Körtgen erläuterte, dass der Abverkauf des „Flutpakets“ am Standort der Ahrwinzer nicht möglich war. Dazu sprach Körtgen, der bei Firma Frutania in der Grafschaft seit Mai 2020 im Bereich Qualitätssicherheit tätig ist, mit Geschäftsführer Markus Schneider und dessen Ehefrau Beatrice.

Beide ermöglichten, dass in Kooperation auch in der Marktscheune in Berkum das Weinpaket zum Kauf angeboten wurde. Beatrice Schneider berichtete schließlich beim Spendenübergabetermin, dass auch zahlreiche Mitarbeiter der Marktscheune beziehungsweise der Firma Frutania von der Flutkatastrophe betroffen waren. Und noch viel Hilfe und Unterstützung wird erforderlich sein, um das Ahrtal wieder zu dem zu machen, was es vor dem 14. Juli 2021 war.

Die Boeselager-Schule ist, wie Dorothee Hölters sagte, auf der Suche nach einem gebrauchten Bauwagen, der für die Lagerung von Equipment der Schule benötigt wird. Falls jemand einen Bauwagen bereitstellen möchte, sollte man sich mit dem Förderverein der Boeselager-Schule in Verbindung setzen.

Redakteur:

Alfred Schmelzeisen aus Bad Godesberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.