Abi Gymnasium Alleestraße
Historischer Abiturjahrgang

  • Foto: Der Abiturjahrgang 2022 am Gymnasium Alleestraße. Dahlmann, Uyar

Siegburg. Der Abiturjahrgang 2022 ist auch für das Gymnasium Alleestraße ein historisches Ereignis: Denn zwischen den 108 Schülerinnen und Schülern, die erfolgreich ihr Abiturzeugnis in den Händen halten konnten, konnte einer von diesen, Joshua Lison, dies sogar mit den meisten Punkten in der Geschichte der Schule erreichen: 883 von 900 möglichen Punkten und einem Schnitt von 1,0.

Jahrgangsbeste waren - neben Joshua Lison – Konstantin Scholz mit einem Schnitt von 1,1 und Clarissa Bienert mit 1,2.

Bei den Fachpreisen erhielten Joshua Lison den Fachpreis für Philosophie sowie für Sozialwissenschaften, Alexandra Droste erhielt den Fachpreis als bester Chemiker, Konstantin Scholz jenen für Mathematik und Tim Locke den Fachpreis für seine Leistungen im Bereich Physik. Zudem wurden Kaya Meurer, Henry Fleer und Tom Leopold für ihre Mitarbeit und technischen Kompetenzen im Bereich der Technik AG ausgezeichnet. Letzterer erhielt gemeinsam mit Joshua Lison eine Auszeichnung für seinen Einsatz für die Schülerschaft im Rahmen der Schülervertretung. Das beste AbiBac erreichte Janne Dettinger.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.