GGS Stallberg hisst weiße Fahne
Schule macht aufmerksam auf Überlastung

Weiße Fahnen wurden zum Zeichen der Kapitulation an der GGS gehisst.
  • Weiße Fahnen wurden zum Zeichen der Kapitulation an der GGS gehisst.
  • Foto: GGS Stallberg

Stallberg (den). Die GGS Stallberg ist dem Aufruf der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) gefolgt und hat weiße Fahnen gehisst - zum Zeichen, dass sie angesichts des „Schulchaos‘“ kapitulieren.

In vielen Städten von NRW haben die Grundschulen in den vergangenen Tagen ein deutliches Zeichen gesetzt. Durch weiße Fahnen in den Fenstern haben sie auf ihre Überlastung aufmerksam gemacht. Diese Woche wollen sich weitere Städte anschließen.

„Auch wir als Fachgruppe Grundschule der GEW im Rhein-Sieg-Kreis wollen erneut deutlich machen, dass wir uns mit dieser Aktion solidarisieren“, schreibt die GEW.

Gerade die letzte Woche habe das Chaos an den Grundschulen perfekt gemacht. Sorge, Frust und Erschöpfung machten sich überall bemerkbar. „Lassen Sie uns ein Zeichen setzen, dass wir uns allein gelassen fühlen mit den nicht mehr zu stemmenden Aufgaben, die ohne Unterstützung bewältigt werden müssen“, so die GEW.

„Wir brauchen Hilfe und Unterstützung“, sagt auch GGS-Schulleiterin Jacqueline Nolte.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.