Wer hat etwas gesehen?
Schockanruf - Täter erbeuten 40.000 Euro

Ein 59- und 65-jähriges Ehepaar aus Sankt Augustin ist am Mittwoch, 1. Juni, Opfer eines Telefonbetrugs geworden. Am Morgen riefen die Täter bei der Ehefrau an und schilderten, dass die Tochter angeblich bei einem Verkehrsunfall eine schwangere Frau schwer verletzt habe und zur Vermeidung eines Gefängnisaufenthalts eine Kaution von 40.000 Euro zu leisten sei. Unterstrichen wurde die Forderung durch eine am Telefon bitterlich weinenden Frau, bei der es sich angeblich um die Tochter handeln sollte. Die Geschädigte holte ihren Mann dazu, der sich mit dem Telefon am Ohr zu zwei Filialen seiner Hausbank in Bonn und Sankt Augustin begab und dort insgesamt 40.000 Euro von dem gemeinsamen Konto abhob.

Zwischenzeitlich konnte die Ehefrau Kontakt zur Tochter herstellen und musste feststellen, dass diese sich völlig normal an ihrem Arbeitsplatz befand. Über die nun informierte Tochter wurde die Polizei alarmiert. Da der 65-Jährige nicht zu erreichen war - die Täter hielten ihn dauerhaft in der Telefonleitung - versuchten Einsatzkräfte den Weg des Mannes nachzuverfolgen. Am Ende war alles vergebens, der Sankt Augustiner hatte das Geld zwischen 13.20 Uhr und 13.30 Uhr vor dem Amtsgericht Siegburg an eine unbekannte Täterin übergeben.

Auch noch Minuten nach der Geldübergabe war der Geschädigte absolut davon überzeugt, gerade das Richtige für seine Tochter getan zu haben. Er wurde noch vor Ort von polizeilichen Opferschützern betreut.

Die akzentfrei Deutsch sprechende Geldabholerin war über den Leinpfad kommend an den Geschädigten herangetreten und wird als circa 30-jährige Frau mit sportlich, kräftiger Statur beschrieben. Sie ist 160 bis 165 cm groß und hat lange dunkle Haare, die mit einer Klammer zum Zopf gebunden waren. Sie hat einen dunklen Teint und war zudem dunkel gekleidet.

Wer hat die Geldübergabe beobachtet? Wer kann Hinweise zu der unbekannten Abholerin machen? Hinweise an die Polizei unter der Rufnummer 02241 541-3121. (Bi)

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.