DLRG bildete Feuerwehr für Wasserrettung aus
Gerüstet für die Zukunft

Die Rösrather Feuerwehr ließ sich von der DLRG in Sachen Wasserrettung ausbilden. Foto: Kevin Hofmann
  • Die Rösrather Feuerwehr ließ sich von der DLRG in Sachen Wasserrettung ausbilden. Foto: Kevin Hofmann
  • hochgeladen von Angelika Koenig

Rösrath. Um in Zukunft besser für Einsätze im Hochwasser, wie im vergangenen Sommer, gerüstet zu sein, hat die Feuerwehr in Rösrath ihre Ausrüstung um ein für Hochwasser geeignetes Rettungsboot erweitert. Um dieses auch mit entsprechendem Personal besetzen zu können, nutzten Feuerwehr und die DLRG OG Rösrath e.V. die Osterferien, um Rettungskräfte der Feuerwehr im Rösrather Hallenbad für den Einsatz im Wasser zu schulen. Die Teilnehmer bekamen zunächst von Sandra Hölzer und Michael Goworek Unterstützung dabei, ihre eigene Schwimmtechnik zu verbessern, um anschließend ihre eigenen Grenzen im Wasser zu erfahren und auf ein Versagen der eigenen Kräfte im Wasser vorbereitet zu sein. Auch das Schwimmen in Kleidung sowie das Tief- und Streckentauchen wurden geübt. Im weiteren Verlauf vermittelten die Ausbilder der DLRG Marcel Bernhardt und Daniel Goworek verschiedene Techniken zur Rettung von Personen aus dem Wasser, den Umgang mit panischen Personen sowie den möglichen Einsatz verschiedener Rettungsmittel wie dem Gurtretter und der Rettungsboje.
Die Ausbildung der Rettungskräfte der Feuerwehr legt den Grundstein für eine Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und DLRG in Rösrath, die alle Teilnehmer mit dem Deutschen Rettungsschwimmabzeichen in Bronze abschließen konnten. Mit dieser Basis geht es im Sommer mit der weitergehenden Ausbildung für den Wasserrettungsdienst und damit auch dem Einsatz des neuen Rettungsboots weiter.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.