Rodenkirchen:
Jubiläumsfeier auf der Feuerwehrwache

Yannik Breuer (3.v.r.) feierte mit der Jugendfeuerwehr deren 25. Geburtstag.
  • Yannik Breuer (3.v.r.) feierte mit der Jugendfeuerwehr deren 25. Geburtstag.
  • Foto: Surmann
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

RODENKIRCHEN - (ks). Die Jugendfeuerwehr Rodenkirchen hat Geburtstag. Vor  25
Jahren, genau am 10. Januar 1991, wurde die Rodenkirchener Gruppe
gegründet und kann seitdem auf eine erfolgreiche Arbeit
zurückblicken. Das war Anlass genug, zu einer kleinen Jubiläumsfeier
in die Wache an der Schillingsrotter Straße einzuladen. Jugendwart
Yannik Breuer und seine Leute freuten sich sehr über die Gästeliste,
unter anderem konnten sie den Bundestagsabgeordneten Dr. Heribert
Hirte und Bezirksbürgermeister Mike Homann begrüßen.

In einer kurzen Begrüßung gab Yannik Breuer einen Rückblick auf die
vergangenen 25 Jahre und ging auf die aktuelle Situation der
Rodenkirchener Gruppe ein. „Wir mussten hier lange experimentieren,
bevor wir in das provisorische Gebäude einziehen konnten. Unter
diesen Rahmenbedingungen hat sich die Gruppe wirklich gut
entwickelt.“ Um die Jugendlichen zu begeistern, muss man ihnen
„Spannung und Abwechslung“ bieten. Ebenso konkurriert man mit dem
immer größer werdenden Druck in den Schulen, so dass den
Jugendlichen kaum noch Zeit für etwas Anderes bliebe. „Bei uns
lernen die Jugendlichen, im Team etwas zu schaffen, was einem
Einzelnen nicht möglich ist.“
Dr. Heribert Hirte zollte der Jugendfeuerwehr seinen ausdrücklichen
Respekt und zeigte viel Anerkennung für das ehrenamtliche Engagement
der Jugendlichen und ihrer Betreuer. Gerade für den Nachwuchs der
Freiwilligen und der Berufsfeuerwehr sei die Jugendgruppe von
entscheidender Bedeutung. Mit einem kleinen Imbiss und einer Führung
durch die Räumlichkeiten klang die Jubiläumsfeier dann langsam aus.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.