Einbruchsversuch in Pflegeheim
An der Alexianerallee in Siegburg

Siegburg - In der Nacht zum 6. Januar, gegen 2.30 Uhr ist ein Einbrecher beim
Versuch, das Fenster zu einem Büro im Pflegeheim an der
Alexianerallee in Siegburg aufzuhebeln, von der Nachtschwester
überrascht worden.

Die 48-jährige Pflegerin war durch verdächtige Geräusche aufmerksam
geworden und ging ins Erdgeschoss.

Durch die Glasfront des Gebäudes sah sie einen 30-35 Jahre alten
Mann, der grade dabei war, ein Bürofenster aufzubrechen. Sie klopfte
an die Fensterscheibe des Eingangsbereichs und zeigte dem
mutmaßlichen Täter "einen Vogel". Der Tatverdächtige erschrak und
flüchtete zu Fuß ohne Beute in Richtung Wald.

Die Fahndung nach dem Flüchtigen blieb bislang ohne Erfolg. Die
48-Jährige beschrieb den Täter als 180cm großen, schlanken Mann mit
Vollbart. Der Tatverdächtige mit mitteleuropäischen Erscheinungsbild
trug eine grüne Kapuzenjacke. Der Schaden an dem Bürofenster
beläuft sich auf circa 200 Euro.

Hinweise zum flüchtigen Tatverdächtigen nimmt die Polizei in
Siegburg unter der Telefonnummer 02241 541-3121 entgegen. (Bi)

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.