Raubüberfall in Glessen
Polizei sucht den Mann mit Warnweste und Kelle

So soll der Mann ausgesehen haben, die Frau in Glessen am 19. Dezember 2016 angehalten und ausgeraubt hat.
  • So soll der Mann ausgesehen haben, die Frau in Glessen am 19. Dezember 2016 angehalten und ausgeraubt hat.
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Das Opfer wurde in eine Falle gelockt. Belohnung ausgelobt. Mit
einem Phantomfoto fahndet die Polizei jetzt nach dem mutmaßlichen
Räuber.

Die Tat ereignete sich bereits  am 19. Dezember 2016 (Montag) um
9.45 Uhr.

Eine 50-jährige Mitarbeiterin eines Verbrauchermarktes fuhr an diesem
Montagmorgen mit ihrem blauen Pkw auf der Brauweiler Straße im
Ortsteil Glessen in Richtung Hohe Straße. Um 9.45 Uhr trat ein Mann
an der Ecke "Heidepfuhl" auf die Straße. Er trug eine Warnweste und
eine "Kelle" in der Hand. Die 50-Jährige hielt an, der Mann öffnete
direkt die Beifahrertür und entriss ihr eine Tasche. In dieser
befanden sich die Einnahmen des Marktes, die die Frau zu einer Bank
bringen wollte. Der Täter flüchtete zu Fuß in Richtung
"Sommerhaus". Sie schrie ihm noch hinterher und verständigte dann den
Notruf. Der Täter war um die 30 Jahre alt, trug einen schwarzen
Vollbart und war von schlanker Statur. Bekleidet war er mit einer
Warnweste." Für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen,
lobt der Betreiber des Verbrauchermarktes eine Belohnung in Höhe von
2.000 Euro aus. Die Polizei fragt: "Wer kennt den Mann auf dem
Phantombild?". Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 13 in Hürth
unter Telefon 02233 52-0

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.