Brühl und Wesseling
Hunderte Meter Kupferkabel geklaut

An Baustellen in Brühl und Wesseling bedienten sich die Diebe und hatten es auf Kupferkabel abgesehen.
  • An Baustellen in Brühl und Wesseling bedienten sich die Diebe und hatten es auf Kupferkabel abgesehen.
  • Foto: Symbolbild Polizei

In Brühl und Wesseling wurden mehrere hundert Meter Kupferkabel gestohlen.

Brühl/Wesseling (red). Die Polizei des Rhein-Erft-Kreises ist derzeit auf der Suche nach unbekannten Kupferdieben, die zwischen Donnerstag, 14. April, und Dienstag, 19. April, Kabel von Gebäuden in Brühl und Wesseling entwendet haben.

Unbekannte haben in der Nacht zu Freitag, 15. April, mehr als einhundert Meter Stromkabel von einer Baustelle an der Straße Am Birkenhang in Wesseling entwendet. Die Täter sollen samt Beute in Richtung Westring geflüchtet sein. Zwischen Donnerstag, 17 Uhr, und Dienstag, 6.30 Uhr, sollen Diebe mehrere Kupferkabel gestohlen haben, die an der Fassade eines städtischen Verwaltungsgebäudes an der Uhlstraße in Brühl befestigt waren. Laut derzeitigem Ermittlungsstand trennten die Diebe ihre Beute mit Werkzeugen von der Fassade ab. Im gleichen Zeitraum entwendeten Täter Kabel aus Neubauobjekten an der Weisser Straße in Brühl.

Die Ermittler des Kriminalkommissariats 23 nehmen alle Hinweise unter der Rufnummer (0 22 33) 5 20 entgegen.

Redakteur:

Georg Zingsheim aus Kerpen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.