Bergischer WanderBus - Passagier-Rekord
4.000 Gäste stiegen in dieser Saison ein

Rheinisch-Bergischrer Kreis - (vsch). Der Bergische WanderBus hat erneut ein Rekordjahr
absolviert. In dieser Saison stiegen genau 4.000 Menschen in die Linie
267 ein, die die attraktiven Wanderrouten der Region von Odenthal bis
Wermelskirchen erschließt.

Dies ist ein weiterer Beleg für die Attraktivität des Angebots und
eine enorme Steigerung gegenüber den Vorjahren.

Im Vergleich zu 2015 beträgt der Zuwachs mehr als 1.000 Fahrgäste.
Damals stiegen 2.930 Mitreisende ein, in 2014 kamen 2.812 an Bord und
2013 waren es 2.491. Dies ist umso positiver zu bewerten, da das
Frühjahr und auch weite Teile des Sommers doch recht verregnet waren
und dadurch nicht unbedingt zum Wandern einluden.

Das Konzept des Busses scheint aber immer besser anzukommen. Die
Gäste wandern einen der wunderschönen Wege und nutzen den Bergischen
WanderBus, um danach wieder an ihren Ausgangspunkt zurückzukehren.
Durchschnittlich stiegen an jedem der 73 Betriebstage 55 Mitfahrer
ein.

Ebenfalls gut angenommen wird die Möglichkeit, mit der ersten Fahrt
aus Rösrath und Bergisch Gladbach ins Wandergebiet zu gelangen und am
Abend dorthin zurückkehren zu können.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.