Fahrturnier in Eiershagen
Geschick unter blauem Himmel

Rajko Jovic und Beifahrer Werner Piper wurden mit ihrem Pony-Zweispänner und den Ponys „Stina“ und „Stonehenge“ Oberbergischer Vize-Kreismeister in dieser Disziplin. Dabei wurde sich ordentlich ins Zeug und in die Kurve gelegt.
37Bilder
  • Rajko Jovic und Beifahrer Werner Piper wurden mit ihrem Pony-Zweispänner und den Ponys „Stina“ und „Stonehenge“ Oberbergischer Vize-Kreismeister in dieser Disziplin. Dabei wurde sich ordentlich ins Zeug und in die Kurve gelegt.
  • Foto: Karin Rechenberger
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Eiershagen - In ein Zentrum des Pferdesports verwandelte sich am zweiten
Juli-Wochenende der idyllische Ort Eiershagen. Rund 60 Gespanne aus
dem Rheinland und anderen Bundesländern nahmen mit fast 150 Pferden
an dem großen Fahrturnier teil. Auf dem großzügigen
Fahrsportgelände der Fahrsportfreunde Reichshof fand das M-Turnier
der Ein- bis Vierspänner statt.

Das hochkarätige Fahrsportereignis dient auch der Ermittlung der
Kreismeister des Oberbergischen Kreises und als Sichtungswettbewerb
für das Bundeschampionat der Einspänner-Fahrer.

„Das Wetter hat super mitgespielt, und die Teilnehmer und wir sind
mit dem Ablauf rundum zufrieden“, erklärte Monika Jovic von den
Fahrsportfreunden Reichshof, die gemeinsam mit Ulrich Töllers das
Turnier leitete.

Am Samstag wurden auf dem Fahrplatz die Dressurwettbewerbe und
parallel dazu das Hindernisfahren ausgetragen, bei denen ein
Kegelparcours in möglichst schnellem Tempo fehlerfrei zu durchfahren
war. Der Sonntag stand ganz im Zeichen der Geländefahrten auf der
weitläufigen und anspruchsvollen Strecke. Das Geländefahren ist
besonders für die Zuschauer das Highlight eines Fahrturniers. Hier
kommt es auf Geschick, Wendigkeit, Ausdauer und Schnelligkeit an. Nach
einer Aufwärmstrecke von vier Kilometern ging es zum Veterinärcheck
und danach auf die gut fünf Kilometer lange anspruchsvolle
Hindernisstrecke im hügeligen Gelände, bei der fünf feste
Geländehindernisse einschließlich Wassergraben zu bewältigen waren.

Der amtierende Weltmeister im Vierspänner Pony, Michael Bügener aus
Emsdetten, errang den Gesamtsieg in der Kombinationswertung der Pony
Vierspänner.

Die Teilnehmer der Fahrsportfreunde Reichshof konnten auch einige
Erfolge verbuchen: in der Kombinationswertung bei den
Pony-Zweispännern belegte Vereinsmitglied Lorenz Hemmerich Rang 4 und
wurde damit als bester oberbergischer Fahrer Kreismeister in dieser
Klasse, direkt gefolgt von Rajko Jovic auf dem fünften Platz, der
damit Vize-Kreismeister des Oberbergischen Kreises wurde. Auf den
dritten Rang bei der Kreismeisterschaft der Pony-Zweispänner fuhr
Vereinsmitglied Burkhard Fahle. Bei den Pony-Vierspännern
qualifizierte sich Jan Schwanse als einziger oberbergischer Teilnehmer
mit einem vierten Platz in der Kombination als oberbergischer
Kreismeister, ebenso wie Andreas May bei den Zweispänner Großpferden
mit einem zweiten Platz in der Kombi Kreismeister wurde.

„Wir freuen uns, dass die Resonanz an Teilnehmern aus den
angrenzenden Bundesländern sehr gut ist und dass hochkarätige
S-Fahrer mit am Start waren“, meinte Turnierleiterin Jovic sichtlich
stolz. Ein großes Dankeschön sprachen die Veranstalter den
zahlreichen Helfern, den Anwohnern in Eiershagen, dem
Kreispferdesportverband Oberberg, den Sponsoren, sowie Simone
Hannewald vom RV Oberberg Süd, die die Moderation übernahm, aus.
Weitere Bilder:

www.lokalanzeiger.de

- Karin Rechenberger

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.