Grün-Weiß Brauweiler
Engagment findet Anerkennung

Die junge Generation des FVM im Rhein-Erft-Kreis gratulierte den Handicap-Kickern in voller Teamstärke am Abtei-Sportpark.
2Bilder
  • Die junge Generation des FVM im Rhein-Erft-Kreis gratulierte den Handicap-Kickern in voller Teamstärke am Abtei-Sportpark.
  • Foto: GWB

Grün-Weiß Brauweiler freut sich über doppelte Anerkennung für besonderes Engagement– Egidius-Braun-Stiftung und Stadtwerke Pulheim zeichnen die Grün-Weißen aus

Brauweiler (red). Hoher Besuch wechselte sich in den letzten Wochen am Brauweiler Abteisportpark ab. Sowohl die Egidius-Braun-Stiftung des DFB als auch die Stadtwerke Pulheim zeichneten Grün-Weiß Brauweiler nun für besonderes gesellschaftliches Engagement aus. Konkret wurden zwei Projekte des größten Fußballvereins im Rhein-Erft-Kreis mit jeweils einer Finanzspritze unterstützt. Einerseits erhielt die Handicap-Mannschaft eine Fördersumme von 1.000 Euro. Zum anderen unterstützen die Stadtwerke Pulheim die Einbindung von Junior Coaches ins Ehrenamt mit 500 Euro.

Junge Generation des Fußballverbandes zeichnet Handicap-Team aus

Bereits vor sechs Jahren gründete der Verein eine Inklusionsmannschaft in enger Zusammenarbeit mit der LVR-Schule Donatusstraße und dem Brauweiler Abtei-Gymnasium. Seit diesem Jahr nimmt das Team am offiziellen Spielbetrieb des Verbandes teil – die ersten Erfolge sind bereits eingefahren. Zudem sorgt eine regional vorbildliche Kooperation mit dem TuS Königsdorf dafür, dass immer mehr Spieler und Spielerinnen den Weg auf den Brauweiler Rasen finden. „Wir verstehen uns als Fußballverein, der Angebote für alle schafft. Daher gehören die Handicap-Kicker auch ganz normal zum Vereinsleben dazu. Sie reihen sich nahtlos in unsere mehr als 30 Teams ein und tragen so zu einer vielfältigen Atmosphäre auf unserem Platz bei“, so Dennis Berk, Sportlicher Leiter Inklusionsfußball in Brauweiler. Der Fußballverband Mittelrhein zeigte sich von dem Konzept beeindruckt. Die Vertreter der jungen Generation des Verbandes im Rhein-Erft-Kreis schlugen der Egidius-Braun-Stiftung vor, den Verein und das Team im Rahmen eines Förderprojektes mit 1.000 Euro zu unterstützen. Auch der Stiftung imponierte die Brauweiler Handicap-Kicker, so dass diese gemeinsam mit sechs anderen Initiativen ausgezeichnet wurden.

Grün-Weiße Junior Coaches überzeugen Stadtwerke Pulheim

Die grün-weißen Junior Coaches sind ein weiteres Beispiel dafür, wie der Sport verbindet und dabei vor allem junge Menschen ins Ehrenamt einführt. Für diesen Ansatz arbeitet Grün-Weiß Brauweiler ebenfalls mit dem Abtei-Gymnasium zusammen. Der Doppelpass zwischen Verein und Schule funktioniert so: Schüler und Schülerinnen ab 15 Jahre erhalten an der Schule die Chance ihren Trainerschein zu absolvieren. Dabei beginnen sie mit dem einwöchigen Lehrgang zum „DFB Junior Coach“ und opfern wenn sie ihre Ausbildung noch weiter vorantreiben möchten Teile ihrer Ferien, um den „DFB C-Lizenz-Lehrgang“ anzuschließen. Rund 150 Junior Coaches wurden so bereits in den letzten Jahren ausgebildet.

Dieses Konzept gefiel den Stadtwerken Pulheim so gut, dass sie den grün-weißen Förderverein, der die Junior-Coach-Ausbildung finanziert, nun mit einer Finanzspritze unterstützten.

Im Rahmen der Aktion „10 x 500 Euro für Pulheimer Vereine“ besuchten Bürgermeister Frank Keppler sowie ein Vertreter der Stadtwerke die Grün-Weißen an einem Trainingstag, um die jungen Trainer bei der Trainingsarbeit zu besuchen und ihnen einen Spendenscheck über 500 Euro zu übergeben. Dieser wurde stellvertretend von Sascha Theisen, Vorsitzender des Fördervereins, und GWB-Vorstand Hans Wirtz dankend entgegengenommen. „Das Modell der GWB Junior Coaches ist für alle Beteiligten ein totaler Gewinn. Einerseits helfen wir jungen Menschen dabei ihre Persönlichkeit im Ehrenamt zu entwickeln und andererseits steigern wir durch die Einbindung von Jugendspielern die Qualität unserer Kinder- und Jugendarbeit. Schön, dass dieses Modell auch regionale Unternehmen wie die Stadtwerke überzeugt“, so Sascha Theisen zur Spende.

Die junge Generation des FVM im Rhein-Erft-Kreis gratulierte den Handicap-Kickern in voller Teamstärke am Abtei-Sportpark.
Bürgermeister Frank Keppeler und Simon Bötjer (rechts) von den Stadtwerken Pulheim gratulieren Sascha Theisen und Hans Wirtz (links) von Grün-Weiß Brauweiler.
Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.