Elsdorfer Seifenkistenrennen
Traditions-Rennen mit großem Spaßfaktor

Ludwig Kertz von „Ferien zu Hause“ (2.v.l.) sowie Barbara Berghausen, Florian (11), Stephan Demmer und Konrad Klein vom Verein „Seifenkistenfreunde Porz-Elsdorf“ (v.l.) freuen sich schon auf das Seifenkistenrennen, an dem auch Amelie (10) und Louis (9) mit ihren selbst gebauten Flitzern teilnehmen werden.
  • Ludwig Kertz von „Ferien zu Hause“ (2.v.l.) sowie Barbara Berghausen, Florian (11), Stephan Demmer und Konrad Klein vom Verein „Seifenkistenfreunde Porz-Elsdorf“ (v.l.) freuen sich schon auf das Seifenkistenrennen, an dem auch Amelie (10) und Louis (9) mit ihren selbst gebauten Flitzern teilnehmen werden.
  • Foto: Flick
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Elsdorf - (sf) Wenn teils kostümierte Fahrer von einer Rampe aus mit selbst
gebauten Rennwagen die Piste über die Hermann-Löns-Straße runter
flitzen und auf dem Weg zum knapp 200 Meter entfernten Ziel von
Dutzenden an der Rennstrecke stehenden Zuschauern angefeuert werden,
dann kann dies nur eins bedeuten: Es ist der Tag des Elsdorfer
Seifenkistenrennens - ein Ereignis, das auch in diesem Jahr wieder die
ganze Familie an die Rennstrecke locken wird.

Am 8. September ist es wieder soweit: Der Verein
„Seifenkistenfreunde Porz-Elsdorf“ lädt zum mittlerweile neunten
Seifenkistenrennen am „Elsdorfer Berg“ auf die
Hermann-Löns-Straße ein. Die Teilnehmer werden in drei verschiedenen
Disziplinen an den Start gehen: Ausgetragen werden der Ladies-Cup, der
Senioren-Cup für Jugendliche und Erwachsene sowie der Kids-Cup für
Mädchen und Jungen im Alter von sieben bis 14 Jahren.

Derzeit laufen die Arbeiten an den selbst gebauten Seifenkisten noch
auf Hochtouren, mit Spannung wird bereits die Präsentation der
oftmals mit jeder Menge Kreativität gebauten, aber auch schnellen
Wagen erwartet. Mit einer Geschwindigkeit von bis zu 30 Kilometer pro
Stunde werden die Rennfahrer die Piste runter flitzen, der bisherige
Rekord für die 168 Meter lange Strecke liegt bei weniger als 21
Sekunden.

Neben der reinen Rennorganisation verfolgen die Seifenkistenfreunde
Elsdorf auch das Ziel, junge Menschen an die Beschäftigung mit
Technik und Handwerk heranzuführen. Daher unterstützt der Verein die
Initiative „Ferien zu Hause“ der Katholischen Kirchengemeinde
Christus König, die es Kindern ermöglicht, den Bau von Seifenkisten
zu erlernen. So werden wieder zwei neue Seifenkisten der Ferienaktion
in der Juniorenklasse am Rennen teilnehmen.

Amelie (10) und Louis (9), die an ihren Rennfahrzeugen selbst mit
gebaut haben, trainieren bereits für das große Rennen. Zwei Tage
hatte Louis mit tatkräftiger Unterstützung des Teams von „Ferien
zu Hause“ an seinem roten Flitzer gewerkelt. Beim ersten Fahrversuch
ist alles noch etwas gewöhnungsbedürftig: „Es ist ein komisches
Gefühl, das Lenken ist noch etwas schwierig“, meint Louis. Beim
Runterflitzen der Eisenbahnbrücke in Elsdorf war zu sehen, dass seine
Seifenkiste schon viel Geschwindigkeit hat: „Das ist die Formel 1
der kleinen Nachwuchspiloten“, lacht Stephan Demmer, Vorsitzender
der Seifenkistenfreunde Porz-Elsdorf.

Das Rennen startet am 8. September um 12 Uhr mit dem Freien Training,
um 14.30 Uhr beginnen die offiziellen Rennen. Der Wettbewerb ist offen
für Jedermann. Anmeldungen können bis einen Tag vor der
Veranstaltung unter www.elsdorfer-seifenkistenrennen.de erfolgen.
Erwartet werden rund 40 Starter, die sowohl einzeln als auch in Teams
antreten, wobei jedes Team eine Person als Fahrer auswählt. Für das
Damenteam der Blau-Wiesse-Funke Wahn zählt dies übrigens ebenfalls
zu den Höhepunkten: Seit vielen Jahren sind sie beim
Seifenkistenrennen mit einer selbst gebauten Karre dabei, stets im
Team einheitlich verkleidet. So sieht man schon mal an einem
Spätsommertag ein Dutzend rosa Einhörner lachend und singend eine
Seifenkiste den Berg raufschieben. Ein Beleg dafür, dass für manche
weniger der Sieg, sondern der Spaß im Mittelpunkt steht.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.