Bergneustadt
Völlig verwirrt: Polizei vermutet Medikamenteneinfluss

Bergneustadt - Durch einen auf seinem Fahrstreifen querstehenden PKW an der
Weiterfahrt gehindert, rief ein Verkehrsteilnehmer am Mittwoch die
Polizei hinzu. Er hatte die Fahrzeugführerin, eine 63-Jährige aus
Gummersbach, angesprochen und dabei bemerkt, dass diese einen völlig
verwirrten Eindruck machte.

Auch die Polizeibeamten waren der Meinung, dass die 63-Jährige nicht
in der Lage war, ein Fahrzeug sicher zu führen. Zudem stellten sie am
PKW eine frische Beschädigung am rechten Außenspiegel fest. Konkrete
Angaben zur Herkunft des Schadens konnte die Gummersbacherin nicht
machen; eine zugehörige Unfallstelle konnte nicht gefunden werden.

Die Polizei vermutet, dass die Einnahme von Medikamenten eine
Fahruntüchtigkeit hervorgerufen hat. Aus diesem Grund ordneten die
Beamten eine Blutprobe und die Sicherstellung des Führerscheins an.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.