Was will ich eigentlich?
Ausbildungsmesse in Niederkassel

2Bilder
  • Foto: Pixabay

Niederkassel. Die Schulzeit ist zu Ende, der Realschulabschluss geschafft oder das Abi in der Tasche. Und jetzt? Mit Sicherheit ist bei vielen Schüler*innen das Reisen erstmal eine beliebte Variante, um nach der nervenaufreibenden Schulzeit abzuschalten. Aber was dann? Irgendwann holt einen die Realität doch ein. Manche Schüler*innen möchten auch direkt nach der Schule studieren oder einen Ausbildungsberuf ergreifen. Eine Zeit der Überlegungen und Selbstreflexion beginnt. Was kann ich eigentlich? Was macht mir Spaß und wo sehe ich mich in der Zukunft? All das sind Fragen, die man in so jungen Jahren für sich beantworten muss. Eine Orientierungshilfe kann dabei wirklich nicht schaden und das am besten schon, bevor man mit der Schule fertig ist.

Ausbildungsmesse in Niederkassel – darum ist sie interessant

Natürlich suchen die meisten Menschen ihre Jobs mittlerweile online. Das gilt auch für Schüler*innen, die sich im Internet einen Überblick über passende Studienangebote und Ausbildungsberufe verschaffen. Dort gibt es ein großes Angebot. Und wenn man die Filter richtig setzt, bekommt man auf einen Blick alle passenden Stellenangebote in der näheren Umgebung angezeigt. Doch etwas Entscheidendes können Stellenangebote im Internet nicht bieten: den persönlichen und direkten Kontakt zu möglichen Ansprechpartner*innen und vielleicht sogar zukünftigen Kolleginnen und Kollegen.

Der Karrieretag Niederkassel bietet hierfür die perfekte Plattform. Eventuell kommt man hier sogar in Kontakt mit Branchen oder Jobs, an die man vorher gar nicht gedacht hätte. Alle Schüler*innen der weiterführenden Schulen Niederkassels sind eingeladen, die Ausbildungsmesse am 26. August in der Gesamtschule Niederkassel zu besuchen und viele potenzielle Arbeitgeber*innen kennenzulernen, ins Gespräch zu kommen, sich über Berufe zu informieren und schon erste Kontakte in die Berufswelt zu knüpfen.

Teilnehmen werden unter anderem Unternehmen aus der Gesundheits- und Fitnessbranche, der Handwerksbranche, der Technikbranche, der Medien- und Marketingbranche und der Finanz- sowie Gastronomiebranche. Insbesondere die Ortsnähe und Verbundenheit zu Niederkassel zeichnet alle Unternehmen aus und bringt den Schüler*innen Vorteile.

Lohnend für Unternehmen

Auch für Unternehmen ist die Ausbildungsmesse in Niederkassel eine großartige Möglichkeit, die Schüler*innen und späteren potenziellen Arbeitnehmer*innen persönlich kennenzulernen und sich als Arbeitgeber*in in den Fokus zu rücken. Den Schüler*innen Einblick in das eigene Unternehmen geben, die typischen Tätigkeiten und einen Eindruck von möglichen Aufgaben vermitteln.

Neben der Gelegenheit, Werbung für das eigene Unternehmen zu machen und zu informieren, sollten Unternehmen am Karrieretag Niederkassel teilnehmen, da sie auf diesem Wege die Kontakte zu ortsansässigen und interessierten Schüler*innen.

Das Anmeldeformular für Unternehmen gibt es online unter: https://anmeldung-karrieretag-niederkassel.questionpro.eu/ ausfüllen oder auf der Homepage der SEG zum Herunterladen, ausfüllen und an wirtschaftsfoerderung@seg-niederkassel.de senden.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.