"Treffpunkt"
Garant für Geselligkeit und langjährige Freundschaften

Hedwig Ruffing mit dem „Treffpunkt“-Erkennungszeichen.
  • Hedwig Ruffing mit dem „Treffpunkt“-Erkennungszeichen.
  • Foto: Mülhausen

Niederkassel. Mit nunmehr fast 15 Jahren Laufzeit hat sich der „Treffpunkt“ als fester Bestandteil des Niederkasseler Gesellschaftslebens etabliert. Mit Stolz blickt die inzwischen 87 Jahre junge Gründerin Hedwig Ruffing auf die Entwicklung zurück. „Es fing damit an, dass mich einige Frauen gebeten hatten, „doch mal auf einen Sprung“ vorbeizukommen. Ich hatte dann schnell gemerkt, dass hier ein großer Bedarf besteht, etwas Abwechslung in den Alltag hineinzubringen und mit Gleichgesinnten zu klönen und zu unternehmen.

So kam ich auf die Idee, einen regelmäßigen Treffpunkt in den Stadtteilen einzurichten. Mit dem REWE-Markt in Ranzel, dem Café Schell in Rheidt und dem heutigen Café Hünten in Mondorf fand ich geeignete Treffpunkte für mein Vorhaben. Um das ganze anzuschieben, musste ich in der Anfangszeit natürlich persönlich an den Treffen teilnehmen, was bei drei Treffen wöchentlich meinen Koffeinspiegel beträchtlich in die Höhe trieb“, erklärt die rüstige Seniorin schmunzelnd.

Die gute Resonanz lässt darauf schließen, dass ihre Idee auf fruchtbaren Boden fiel.

Aktuell findet der Treffpunkt wegen Corona nur noch in Mondorf, jeden Mittwoch um 15 Uhr im Café Hünten statt. Bis zu 15 Teilnehmerinnen nehmen an den unverbindlichen Treffen teil. Wer will, kommt hier einmal vorbei.
Die Treffen in Rheidt, im Café Schell, pausieren derzeit wegen Corona.

Man beschränkt sich hierbei nicht nur auf das Kaffeetrinken; Besuche im Frauenmuseum und Botanischen Garten, Schifffahrten und gemeinsame Unternehmungen wie beispielsweise Schwimmen und Spazierengehen lockern das Programm auf. „Was mich besonders freut, sind die privaten Freundschaften, die aus den Treffen entstanden sind. Diese haben sich nun verselbständigt und laufen außerhalb des Treffpunkts ab, was grundsätzlich auch Ziel dieser Treffen ist“, zieht Hedwig Ruffing Bilanz. Sie möchte sich nun altersbedingt in die „zweite Reihe“ zurückziehen.

Redakteur:

Walter Mülhausen aus Niederkassel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.