Sterninger am Rathaus
Königlicher Besuch im Meckenheimer Rathaus

Die Gruppe der Sternsinger vor dem Meckenheimer Rathaus mit dem Ersten Beigeordneten Hans Dieter Wirtz.
  • Die Gruppe der Sternsinger vor dem Meckenheimer Rathaus mit dem Ersten Beigeordneten Hans Dieter Wirtz.
  • Foto: Stadt Meckenheim

Meckenheim (red). Am Donnerstag überbrachten die Sternsinger Neujahrswünsche und den traditionellen Segen für das Meckenheimer Rathaus am Siebengebirgsring. Hans Dieter Wirtz, Erster Beigeordneter, begrüßte die jungen Könige aus dem Morgenland.

„Gesund werden – gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit.“ So lautet das Motto der diesjährigen Sternsingeraktion, die mit den gesammelten Spenden die medizinische Versorgung von Kindern - beispielsweise in Ägypten, Ghana und im Südsudan - unterstützt.

Seit 1959 hat sich die Aktion Dreikönigssingen zur weltweit größten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder entwickelt. Seit dem Start sammelten die Sternsinger insgesamt rund 1,23 Milliarden Euro, mehr als 76.500 Projekte für Not leidende Mädchen und Jungen in aller Welt wurden unterstützt.

Hans Dieter Wirtz dankte den Mädchen und Jungen für deren Engagement: „Es freut mich, dass sich auch in diesem Jahr Kinder auf den Weg machen, um sich für ihre Altersgenossinnen und Altersgenossen in einem weniger gut entwickelten Gesundheitssystem einzusetzen.“

Nach dem Besuch im Meckenheimer Rathaus setzten die Kinder und Jugendlichen ihre Reise fort um weiteren Meckenheimern den Segen zu bringen.

Redakteur:

Jan L. Dahmen aus Bonn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.