Schluchtenwanderung
Geografie live erleben

Schluchtenwanderung.
2Bilder
  • Schluchtenwanderung.
  • Foto: Gesamtschule Marienheide
  • hochgeladen von Beate Pack

Marienheide. Statt der üblichen „Großen Exkursion“ im Jahrgang 12 (Q1), die coronabedingt nicht durchgeführt werden konnte, begab sich der Leistungskurs Geografie der Gesamtschule Marienheide unter  Leitung von Kurslehrer Stefan Kayser  auf eine mehrtägige Reise nach Freiburg.

Trotz zum Teil winterlicher Wetterverhältnisse konnten interessante, abwechslungsreiche Touren unternommen werden. Highlight für viele stellte die Schluchtenwanderung durch Wutach- und Gauchachschlucht mit geologischen Aufschlüssen aus der Trias-Zeit dar, dem ersten Abschnitt des Erdmittelalters vor etwa 250 Mllionen. Jahren und die besondere Vegetation in diesem Naturschutzgebiet.

Weitere Programmpunkte waren Freiburgs Stadtentwicklung, von den Anfängen bis zur Herausbildung des Stadtteils „Vauban“, einem Vorzeigeviertel in Sachen „städtischer Nachhaltigkeit“, der Wirtschaftsstandort Freiburg sowie die Bildungs- und Forschungslandschaft der sogenannten Solar-City, ergänzt durch Informationen zu Weinbau, Brautradition und Kulinarischem im badischen „Ländle“, was an den geselligen Abenden auch praktisch vertieft wurde.
An- und Abreise erfolgte mit dem ICE.

Schluchtenwanderung.
Der Geografiekurs der Gesamtschule Marienheide.
Redakteur:

Beate Pack aus Oberberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.