Eine Tradition lebt wieder auf
Schlebuscher Schützen- und Volksfest

Die Besucher des Schlebuscher Volksfestes können sich auf vier musikalische Spitzenveranstaltungen freuen.
  • Die Besucher des Schlebuscher Volksfestes können sich auf vier musikalische Spitzenveranstaltungen freuen.
  • Foto: Veranstalter

Leverkusen. Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause darf vom 16. bis 19. Juni in Schlebusch am Fronleichnamswochende wieder richtig gefeiert werden: Das 37. Schlebuscher Volksfest und gleichzeitig auch das nunmehr 602. Schützenfest der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Leverkusen-Schlebusch. freuen sich auf zalhreiche Besucher.

Der Schlebuscher Marktplatz und der Wuppermann-Park verwandeln sich für vier Tage in eine attraktionsreiche Kirmesmeile. Zahlreiche Jahrmarkthändler, Kunsthandwerker, und Schausteller laden die Besucher zu Spiel, Spaß und Action ein. Für das leibliche Wohl sorgen verschiedene Imbiss- und Getränkestände.

Ganz traditionell startet das Bühnenprogramm im Wuppermannpark am Donnerstagvormittag mit dem „Original Oberkrainer Sextett“ aus Slowenien. Anschließend steht mit „Vier gewinnt“ die erfolgreiche Fanta 4 Tributeband auf der Bühne.

Am Freitagabend können sich die Besucher auf die „Bläck Fööss“ und deren zalhreiche Hits aus 50 Jahren Musikgeschichte freuen.

Die Hausband der Kölner Stunksitzungen „Köbes Underground“ bietet dann am Samstag mit ihren Musik-Comedy Nummern eine unterhaltsame und mitreißende Show.

Zum krönenden Abachluss stehen am frühen Sonntag Abend die „Höhner“, mit vermutlich einem der letzten Auftritte ihres aus Schlebusch stammenden Frontmannes Henning Krautmacher, auf der Bühne. Veranstalter Werner Nolden freut sich sehr, dass es gelungen ist, ihn und die Band in seinem Abschiedsjahr nochmal in seiner alten Heimat begrüßen zu dürfen.

Der Eintritt an allen vier Veranstaltungstagen ist frei!

Aus Sicherheitsgründen wird darum gebeten auf die Mitnahme von Rucksäcken, große Taschen und Bollerwagen zu

verzichten. Das Sicherheitspersonal wird an den Eingängen stichprobenartige Kontrolle durchführen. Diese Maßnahme dient der allgemeinen Sicherheit.

Weitere Infos erhält man unter www.schlebuscher-volksfest.de oder unter der Rufnummer 02171/3801.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.