Unbürokratische Hilfe
Standortgespräche sollen Leichlinger Wirtschaft stärken

Damit die Blütenstadt ein attraktiver Ort mit Aufenthaltsqualität bleibt, können Leichlingens Unternehmer ab sofort den kostenlosen Service des Standortgesprächs in Anspruch nehmen.
  • Damit die Blütenstadt ein attraktiver Ort mit Aufenthaltsqualität bleibt, können Leichlingens Unternehmer ab sofort den kostenlosen Service des Standortgesprächs in Anspruch nehmen.
  • Foto: Britta Meyer
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Leichlingen - „Besonders Einzelhändlern und gastronomischen Betrieben fehlt im
Tagesgeschäft die Zeit, um ihr Unternehmen einer kritischen Prüfung
zu unterziehen“, weiß Peter Jacobsen von der Rheinisch-Bergischen
Wirtschaftsförderungsgesellschaft (RBW) aus seinem täglichen Umgang
mit Unternehmen des Kreises.

Dass dies auch in Leichlingen ein Thema ist, kann Sascha Maschinski,
seit gut zwei Jahren als städtischer Wirtschaftsförderer in der
Blütenstadt unterwegs, bestätigen. „Mittlerweile bin ich mit
zahlreichen Unternehmen der Stadt im persönlichen Kontakt“,
berichtet Maschinski. „Mit den Standortgesprächen, die wir nun
anbieten, haben wir einen weiteren Baustein, den Austausch und den
Service für unsere Unternehmen auszubauen.“

Eine Leistung, die andere Kommunen des Rheinisch Bergischen Kreises
heute schon nutzen, so Volker Suermann, Geschäftsführer der RBW. So
wurden Einzelhändler aus Burscheid beispielsweise im Rahmen des nun
startenden Ausbaus der oberen Hauptstraße erfolgreich beraten. Ein
Konzept, das, so die Verantwortlichen, auch in Leichlingen
funktionieren wird.

„Wir reden auf Augenhöhe mit den Unternehmern. Vom Tante Emma-Laden
bis zum mittelständischen Betrieb reichen die Anfragen“, berichtet
Peter Jacobsen aus seiner Erfahrung. „Oft sind es Probleme wie die
Neuausrichtung des Sortiments, die Überarbeitung der Menükarte oder
die Warenpräsentation, die im Geschäftsalltag auf der Strecke
bleiben. Unser Blick von außen kann der erste Schritt für eine
positive Veränderung sein.“ Dabei sei die RBW keine
Unternehmensberatung, sondern ausschließlich hilfegebender Partner.
Die entscheidenden Maßnahmen müsse der Unternehmer, oft mittels des
„Waschzettels“, der nach dem Standortgespräch erarbeitet worden
ist, selber machen.

„In einigen Fällen raten wir auch zu einem professionellen
Unternehmensberater“, ergänzt Jacobsen. „Konkrete Vermittlungen
führen wir aber nicht durch, unsere Unabhängigkeit wollen wir auf
jeden Fall wahren.“ Dass für diesen neuen Service ein Bedarf
besteht, davon sind Sascha Maschinski und Bürgermeister Frank Steffes
überzeugt. „Wir haben in Leichlingen einen guten Einzelhandels-Mix
und das soll so bleiben“, betont Frank Steffes.

Ziel der Gespräche sei es daher, bei Problemen unbürokratisch
schnelle Hilfe anzubieten, damit die stabile Situation auch zukünftig
erhalten bleibt. Langfristig kann Leichlingen so als Kommune in der
Region mit attraktivem Branchenangebot und Aufenthaltsqualität
profitieren.

Wie schnell und unkompliziert die Wirtschaftsförderung der Stadt
arbeitet, zeigt, so Bürgermeister Steffes, die Ausstattung von
Schloss Eicherhof mit Breitband zur Versorgung der dort ansässigen
Agenturen vor einiger Zeit. Ein Service, den auch andere Unternehmen
in Anspruch nehmen sollen, so sein Appell. Daher werden ab sofort rund
80 Unternehmen im ersten Schritt per Anschreiben kontaktiert, um sich
für das kostenlose Standortgespräch anzumelden. Zudem kann jeder
Interessent auch vorab einen Termin oder sonstige Fragen und Anliegen
direkt an Wirtschaftsförderer Sascha Maschinski unter Tel.
02175/992356 richten.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.