Schulsozialprojekt „…das kommt gut an!“
Soziale Kompetenz erweitern

Gruppenbild vor dem Kürtener Rathaus: Bürgermeister Willi Heider (hintere Reihe, 2. von links) über-
reichte in einer Feierstunde den SchülerInnen ihre Zertifikate.
  • Gruppenbild vor dem Kürtener Rathaus: Bürgermeister Willi Heider (hintere Reihe, 2. von links) über-
    reichte in einer Feierstunde den SchülerInnen ihre Zertifikate.
  • Foto: Siegbert Klein

Kürten. Im Rahmen einer Feierstunde im Rathaus Kürten wurden kürzlich die Zertifikate des Schulsozialprojektes „…das kommt gut an!“ an elf SchülerInnen der Gesamtschule Kürten übergeben.

Im vergangen Schulhalbjahr engagierten sich die SchülerInnen zwei Stunden pro Woche in sozialen Einrichtungen in Kürten und den Nachbargemeinden. Ziel ist es, dass Schüler der Jahrgangsstufen 8 bis 10 an einem außerschulischen Lernort die Möglichkeit bekommen im Umgang mit Kindern, Senioren, Menschen mit Handicap und vielen anderen Einsatzfeldern ihre soziale Kompetenz zu erweitern.

Gleichzeitig erkennen sie den Sinn und die Wichtigkeit von ehrenamtlichem Einsatz in unserem Sozialraum. Einige der SchülerInnen nutzen die gemachten Erfahrungen auch für eine spätere Berufswahl.

Seit 2012 ist dieses Projekt in Kürten in Kooperation der Caritas RheinBerg, der Gesamtschule Kürten und den Kirchengemeinden vor Ort sehr erfolgreich.

Bürgermeister Willi Heider, der die Urkunden überreichte, interessierte sich sehr für die unterschiedlichen Einsatzbereiche der Jugendlichen. Kontaktlehrer Jan Thumann, Schulleiter Dr. Hinze-Neumann, Gabriele Broich (Caritas RheinBerg) und Gemeindereferent Willi Broich (Katholische Kirchengemeinde St. Marien Kürten) bedankten sich in ihren kurzen Statements für den Einsatz, den die jungen Leute geleistet haben – und dass trotz aller Schwierigkeiten der Corona-Pandemie.

Auch die positive Resonanz der Einsatzstellen spiegelt den Erfolg dieses Projektes wieder, ebenso auch zur Freude einiger Eltern, die auch ins Rathaus gekommen waren.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.