Crocodiles: Heimsieg im Derby gegen Düsseldorf
Was für ein Spektakel

Der Spielzug wird gestoppt.
51Bilder
  • Der Spielzug wird gestoppt.
  • Foto: Holger Bienert

Der erste Sieg ist unter Dach und Fach: Mit 48:21 bezwangen die Cologne Crocodiles unerwartet deutlich die Düsseldorf Panther im rheinischen Duell.

von Holger Bienert

Allerdings war mit dem Sieg ein hartes Stück Arbeit verbunden. „Das ist ein junges Team, das noch lernen muss, auf diesem Niveau ein ganzes Spiel konzentriert zu bleiben“, so Headcoach David Odenthal. „Wir haben durch Strafen und andere Fehler Düsseldorf stärker gemacht, als sie es heute eigentlich waren. Wir müssen als Team jetzt schnell reifen und uns von Spiel zu Spiel steigern.“ Ein Extra-Lob heimste allerdings die neu formierte Offensive-Line um Quarterback Christian Strong ein. Kein einziges Mal wurde Strong zu Fall gebracht. Entsprechend konnte der seine Stärken ausspielen und Passempfänger Aaron Jackson mustergültig bedienen.

Optimistisch zeigte sich Jan Stecker, Vorsitzender der Crocodiles, nach dem Auftaktsieg. Bedingt durch die vielen Abgänge sei der Klassenerhalt das oberste Saisonziel gewesen. Nach diesem Auftritt seien die Playoffs machbar. „Gerade im ersten Spiel läuft noch nicht alles rund. Aber die Jungs haben nie aufgehört, Vollgas zu spielen. Und die zweiter Halbzeit fand ich herausragend gut", so Stecker.

Am 2. Spieltag der GFL, 28. Mai, müssen die Crocodiles bei den Braunschweig Lions antreten.
Das nächste Heimspiel der Cologne Crocodiles ist am 11. Juni im Sportpark Höhenberg. Gegner sind dann die Kiel Baltic Hurricanes. Kickoff ist um 15 Uhr.
Alle Infos auf der Homepage der Cologne Crocodiles

Redakteur:

EXPRESS - Die Woche - Redaktion aus Köln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.