Kerze für Liebende
Katholische Kirche begeht den 1. Kölner Valentinstag

KÖLN - (sw). Zum Valentinstag starten das Katholische Stadtdekanat, das
Familien- und Ehepastoral, das Domforum und das Jugendpastorale
Zentrum CRUX gemeinsam ein Pilotprojekt und feiern am 14. Februar die
Liebe mit Kölner Paaren. Schon lange ist der Tag den Verliebten
vorbehalten. Allerdings beschränken sich die meisten hierbei auf den
Austausch von materiellen Geschenken und wissen gar nichts von der
eigentlichen Bedeutung des Valentinstages. Er geht auf den Heiligen
Valentin von Terni zurück.

Dieser war im 3. Jahrhundert Bischof im alten Rom und setzte sich für
die Liebe jener ein, die sich offiziell nicht lieben und heiraten
durften. Er vermählte heimlich Sklaven und andere heiratswillige
Paare, denen es nicht erlaubt war, den Bund der Ehe einzugehen, und
erbat für sie den Segen Gottes. Der Legende zufolge schenkte er den
Paaren Blumen aus seinem eigenen Garten, worauf der heutige Brauch des
Verschenkens am Valentinstag zurückgeht. Für seinen Einsatz für die
Liebenden wurde er am 14. Februar 269 hingerichtet.
Die Katholische Kirche will die Erinnerung an ihn aufrechterhalten und
sein Werk fortführen. In verschiedenen Segnungsgottesdiensten im Dom
und in Kirchen der Innenstadt können am 14. Februar verheiratete wie
unverheiratete Paare um den Segen bitten. Außerdem wurde die
Internetseite koelnervalentinstag.de erstellt mit alle Terminen rund
um den „Kölner Valentinstag“. Brings hat zudem ihr Musikvideo
„Wenn et dunkel weed“ zur Verfügung gestellt.
Als besondere „Botschafterin“ für den Kölner Valentinstag
fungiert eine Kerze. Auf ihr prangen das Logo und Motto „Kölner
Valentinstag – In Liebe verbunden“ und es gibt sie in zwei
Größen. Die kleinere ist eine Kirchenkerze die Verliebte um den
Valentinstag herum im Dom oder anderen Innenstadtkirchen anzünden
können. Ihre große Schwester ist eine sieben Zentimeter große
Stumpenkerze, die separat erworben werden und den Paaren auch zu Hause
als Licht und Symbol für ihre Liebe dienen kann. Sie ist ab sofort im
Domforum, dem Domkloster und den Domläden erhältlich.
Die Heilige Messe für Liebende findet am 14. Februar um 17.30 Uhr am
Dreikönigsschrein im Kölner Dom statt.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.