Fibo
Fibo Fitnessmesse empfängt wieder Besucher

Bei der Fibo handelt es sich wohl um die größte Messe im Bereich Sport, Wellness und Gesundheit. Dabei spielen Gerätehersteller, Gerätedienstleister und Fitnessstudio-Vertreter eine große Rolle.

Nach der pandemiebedingten Pause öffnet die Fibo, die Kölner Fitnessmesse wieder für Besucher. In den ersten beiden Tagen hat das Fachpublikum den Vortritt. Gemeint sind damit Betreiber von Sportstudios, Händler und mehr. Am Samstag und Sonntag begrüßt die Kölner Messehalle wiederum auch normale Interessierte. Es wird schweißtreibende Gerätetrainings und Bodybuilding-Shows geben.

Unter der Anleitung von Trainern können Besucher Sportgeräte testen. Sie können auch Yoga machen und Sportgetränke kosten. Während der Corona-Pandemie hat bei vielen Menschen das Gesundheitsbewusstsein zugenommen. So stellt es die Fitnessbranche dar. Darum ist die Gesundheit das Kernthema.

Unter den Personen, welche den Besuchern und Besucherinnen Rat geben wollen, wird es Prominente geben. Zum Beispiel hat sich Ralf M. angekündigt, ein Schauspieler und ehemaliger Bodybuilder. Außerdem werden auf der Messe Trends ausgestellt, welche die Motivation verbessern und die Anwender und Anwenderinnen im Training halten sollen. Unter anderem gehören zu ihnen spielerische, digitale Komponenten.

Während im Jahr 2021 die Messe ganz ausfiel, wurde 2020 eine Online-Messe abgehalten. Im Jahr 2019 konnte das Branchenevent ca. 145.000 Besucher verzeichnen. Für dieses Jahr rechnen die Fibo-Veranstalter jedoch nur mit ca. 50.000 Gästen. Dennoch soll dieses Jahr mit der Fibo ein Neustart gewagt werden.

Fibo 2022 - so war die Fitnessmesse:

In den ersten beiden Tagen gab es den Einlass nur für Fachbesucher. Doch auf den ersten Blick erscheint es anders. An den Hallen 10.1 und 10.2 drängt sich schon zeitig ein breites Publikum von unter 35 Jahren von einem Messestand zum nächsten. Der Grund: Dort dröhnen die Beats aus den Boxen. Auch internationale Stars der Sportszene können hier hautnah erlebt werden. Sie werden regelrecht von ihren Fans eingekreist.

Wiederum treffen die Besucher in der Halle 8 auf Wellness-, Health-, Interior- und Spa-Bereiche. Es gib auch verschiedene Vorträge und ein Programm der „Exercise is Medicine“, einer internationalen Initiative. In Halle 9 stoßen Functional Trainings und Group-Fitness-Konzepte für Fachbesucher zusammen.

Leserreporter:

Sabine Meier aus Köln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.