Projektwoche trommeln
Eine Phantasiereise durch das wilde Afrika

Wenn die Trommeln rufen: Spaß mit Afrika und Otto.
  • Wenn die Trommeln rufen: Spaß mit Afrika und Otto.
  • Foto: we

Hardtberg (we). Mutter Julia traute ihren Ohren kaum: Ihr 7-jähriger Filius Malik, ansonsten nicht gerade ein erklärter Fan der Gemeinschaftsgrundschule Brüser Berg, erklärte mit festem Blick: „Mama, ich will zur Schule.“ Das Geheimnis löste sich rasch auf, denn die Schülerinnen und Schüler erlebten eine Projektwoche zum Thema Afrika. Mit dabei: Der Trommelzauber von Otto.

Der nahm die Kids mit auf eine zauberhafte Reise im Flieger von Bonn nach Tamorana und zurück. Dabei begegneten sie Gazellen, Giraffen, Elefanten und Affen. Mit eben diesen Masken ausstaffiert, trommelten sie um die Wette. Sie musizierten, tanzten, sprangen und sangen mit Frontmann Otto um die Wette. Die dunklen Trommeln riefen alle Tiere rhythmisch aus dem Dschungel oder der Steppe. Die Gazellen sprangen, die Affen sangen, die Elefanten trommelten energisch zur nächsten Tränke.

Für knapp eine Stunde waren die Kids in der Rolle des afrikanischen Fährtensuchers. Und sie ließen sich durchweg begeistern. „Wir bieten alle zwei Jahre eine Projektwoche an“, erzählt Lehrerin Linda Ohnesorge. Dabei werden Masken gebastelt, eine Afrika-Ausstellung vorbereitet, Themen zu Afrika besprochen und eben auch getrommelt. Neben dem reinen Spaß an der Freude kommt für die Kids die Pädagogik nicht zu kurz: Sie lernen und erleben Gemeinschaft, den Zusammenhalt der Gruppe und, natürlich: Yo, Yo, yo, ma Simba.

„Wir sind Kinder einer Welt“ sangen sie zum Abschied, als die Trommelprüfung abgelegt und die Stunde zu Ende war. Mal ganz was anderes als pauken. Gelernt haben alle im Zweifel mehr als beim Aufsagen des Einmaleins. Und glücklich waren sie obendrein, die Kids vom Brüser Berg. Und das kommt - siehe Malik - so oft nun auch nicht vor, im Schulalltag.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.