13te Auflage - Crosslauf Meerhardt Extreme 2022
Meerhardt Extreme 2022 – Streckenrekorde bei der 13ten Auflage eingestellt

2Bilder

"Alles richtig gemacht" lautet die einhellige Meinung des Hauptorganisationsteams Meerhardt Extreme nach dem Ende der Veranstaltung am 05.02.2022 – „sogar das Wetter hat mitgespielt“.

Nach einer schwierigen Vorbereitungszeit und der allgemeinen Unsicherheit in einer Corona - Lage eine Sportveranstaltung zu planen und durchzuführen ist das Organisationsteam sehr stolz über insgesamt über 200 Starter- /rinnen die sich auf die anspruchsvollen Strecken wagten.

Um 13:30 gab Uli Lorenzen nach einer kurzen Begrüßung den Startschuss zum erstmals ausgetragenen Nordic Walking Wettbewerb über 7 km; um 13:45 Uhr schickte Peter Lenz, Pressesprecher der Aggerenergie, knapp 40 Starter- /rinnen auf die Strecke. Unser Lokalmatador Dieter König - Gründer des Laufs - war ebenfalls am Start.

Um 14:00 dann das Highlight - der 10 km Lauf mit über 130 Starter- /innen stand auf dem Programm.
Ingo Stockhausen, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Oberberg, schickte die Läufer dann auf die Strecke, nachdem er zuvor wieder eine 250 € Prämie für die Einstellung eines Streckenrekords ausgelobt hatte.

Der Zieleinlauf war spektakulär - Jonas Land (Ejot Team TV Buschhütten) gewann den 5 km Lauf vor Tom Peiter (LG Gummersbach), wobei Jonas den bestehenden Streckenrekord aus dem Jahr 2017 einstellte !!! Bei den Damen gewann Ulrike Wefers (Möchengladbacher LG) vor Helga Knipp-Diawuoh (VFL Engelskirchen).

Bei den Walkern gab es einen spannenden Zweikampf zwischen Gabi Köster (vereinslos) und Mario Turra-Zapp (LG Gummersbach) die beide zeitgleich gewertet wurden und sich ebenfalls über je 250 € Prämie freuen konnten.

Der fulminante Zieleinlauf von Timo Böhl (LG Wittgenstein / Dextro Energy Sport Team) bedeutete die Einstellung des Streckenrekords von Tim Dally aus dem Jahr 2017 mit einer sagenhaften Zeit von 37:11 Minuten ! Zweiter wurde Tobias Lautwein (Runnergy.de) vor Alexander Wenne (SG Wenden); bei den Damen siegte Franziska Schneider (Selbstläufer SV Altenahr) vor Caterina Schneider (LT Ennert) in jeweils hervorragenden Laufzeiten.

Die Siegerehrung & das Catering fanden in der neuen Location "Räderwerk" ebenfalls großen Anklang. Nachdem sich alle Beteiligten - die zahlreichen Helfer eingeschlossen - gestärkt hatten rundeten die Siegerehrungen die rundum gelungene Veranstaltung ab.

Am 04.02.2023 findet die 14te Auflage statt - let´s go on !!!

Bericht

Eckhard Hauer

Leserreporter:

Eckhard Eckhard Hauer aus Gummersbach

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.