Immer wieder montags
Aktion des Theater-Fördervereins. Open Air mit Jörg Hegeman

Schnell brachte Jörg Hegemann das Publikum mit Boogie-Woogie-Highlight auf der Freiluftbühne des Lindengymnasiums auf Betriebstemperatur.
  • Schnell brachte Jörg Hegemann das Publikum mit Boogie-Woogie-Highlight auf der Freiluftbühne des Lindengymnasiums auf Betriebstemperatur.
  • Foto: Marion Sachsenröder
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Gummersbach - (gh) Bei einer ersten Open-Air-Veranstaltung des Gummersbacher
Theaterfördervereins auf der Freilufttribühne des Lindengymnasiums
an der Moltkestraße, passte alles wie auf Bestellung. Sogar das
Wetter hielt.

Vereinsvorsitzender Axel Krieger konnte fast 200 Zuhörer begrüßen,
die sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen wollten, den Pianisten
Jörg Hegemann mit seinen temperamentvollen Boogie-Woogie-Highlights
einmal Open Air in der Kreisstadt des Oberbergischen zu erleben.
Krieger bedankte sich bei Bürgermeister Frank Helmenstein, dass der
Verein der Theaterfreunde für seine vierte Bühnenhaus-Aktion die
städtische Lokalität nutzen konnte, solange das Theater nicht zur
Verfügung steht.

Dann übernahm auch schon Jörg Hegemann, der nach seinem gefeierten
Auftritt im Rahmen der Benefizveranstaltung im Mai selbst gespannt
war, in dieser neuen Umgebung aufzutreten. Schnell sprang der Funke
über, und das Publikum ging begeistert mit. Wagte schnell sogar
einzelne Tanzschritte.

Die zunehmende Dämmerung sorgte im Laufe des fast zweistündigen
Solokonzertes für eine besondere Atmosphäre mit Gänsehautmomenten.
Viele Besucher zeigten sich begeistert von dem doch etwas versteckten
und doch stimmigen Veranstaltungsortes, der sich als perfekt für den
Auftritt von Jörg Hegemann erwies. Sie sind nun gespannt auf weitere
Bühnenhaus-Montags-Aktionen der Freunde und Förderer des
Bühnenhauses, deren Ziel es ist, dass sich der Vorhang im
gegenüberliegenden Stadttheater wieder hebt.

Als nächstes Event ist für Montag, 8. Oktober, 19 Uhr, eine
filmische Projektion an die Wand des Bühnenhauses geplant; gezeigt
werden soll ein Querschnitt der Benefizveranstaltung vom 9. Mai.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.