"Buschmanns" letzte Spenden-Aktion
4000 Euro für Erftstädter Flutopfer

„Buschmanns“ Vermächtnis: Michael ­Zemans Frau Andrea überreichte Frank Jüssen den symbolischen Spenden-Scheck für Flutopfer in Erftstadt.
2Bilder
  • „Buschmanns“ Vermächtnis: Michael ­Zemans Frau Andrea überreichte Frank Jüssen den symbolischen Spenden-Scheck für Flutopfer in Erftstadt.
  • Foto: Volker Düster

Erftstadt. „Wir selbst haben so viel Hilfe als Betroffene der Flutkatastrophe erfahren, jetzt möchte ich gerne etwas zurückgeben!“ Mit diesem Versprechen hatte Michael Zeman, in der Fußball-Fangemeinde besser bekannt als der Bayern-„Busch­mann“, zu Jahresbeginn eine Auktion mit außergewöhnlichen Fußball-Exponaten gestartet. Nach dem Auktionsende wollte der „Buschmann“ dann das offizielle Spenden-Ergebnis verkünden, doch es kam alles anders:

Der Erftstädter war vom Supreme Committee der WM Ende März als Edelfan zur WM-Auslosung nach Katar eingeladen. „Auf dem Flug dorthin hat er wahrscheinlich einen Herzinfarkt erlitten. Man hat ihn zwar direkt nach der Landung medizinisch versorgt, letztlich kam aber jede Hilfe zu spät“, berichtet seine Ehefrau Andrea. Ihr war es wichtig, das Vermächtnis ihres Mannes schnellstmöglich in seinem Sinne an Betroffene der Flut weiterzuleiten. „Das war Michael ­eine Herzensangelegenheit, deshalb bringe ich das für ihn zu Ende.“

4 x 1.000 Euro für Flutopfer in Ahrem, Blessem, Bliesheim und Friesheim

Und so überreichte An­drea Zeman stellvertretend für den „Buschmann“ den Erlös seiner außergewöhnlichen Versteigerung: stolze 4000 Euro. Der Edelfan hatte sein großes Netzwerk angezapft und beispielsweise Trikots samt Unterschriften von Thomas Müller und Manuel Neuer, signierte Foto-Collagen von Bastian Schweinsteiger oder Lothar Matthäus sowie ein Trainingsshirt von Jupp Heynckes zur Auktion gestellt. Aber auch Sammlerstücke von anderen Fußball-Bundesligisten, zum Beispiel ein signiertes Bayer 04 Leverkusen-Trikot von Kai Havertz oder eine signierte Foto-Collage von Jürgen Klopp zählten zu „Buschmanns“ rund 20 Sammlerstücken, die versteigert wurden.

„Wir können uns nur bedanken und versprechen, dass Geld in ‚Buschmanns‘ Sinne schnell an Betroffene zu verteilen. Wir werden jeweils 1.000 Euro über die Ortsbürgermeister an Bedürftige in Ahrem, Blessem, Bliesheim und Friesheim weitergeben“, versprach Bliesheims Ortsbürgermeister Frank Jüssen. So wird der Bayern-„Buschmann“ Michael Zeman, auch durch seine außergewöhnliche Spenden-Aktion, den Erftstädtern lange in bester Erinnerung bleiben.

„Buschmanns“ Vermächtnis: Michael ­Zemans Frau Andrea überreichte Frank Jüssen den symbolischen Spenden-Scheck für Flutopfer in Erftstadt.
Michael Zeman war in Deutschland und sogar international mit seinem aufwändigen Outfit bekannt als der Bayern-"Buschmann". Er hatte Kontakte zu Fußball-Stars wie Bastian Schweinsteiger und vielen anderen mehr, die er für seine Auktion für den guten Zweck nutzte.
Redakteur:

Düster Volker aus Erftstadt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.