Flutspenden für Erftstadt
Stadt hat über 7 Millionen Euro verteilt

Abbruchkante in Bliesheim, einen Tag nach der Flut im Juli 2021.
  • Abbruchkante in Bliesheim, einen Tag nach der Flut im Juli 2021.
  • Foto: Archiv / Montserrat Manke
  • hochgeladen von Ulf-Stefan Dahmen

Erftstadt. Die Stadt Erftstadt hat bisher 7.164.840,00 Euro Spendengelder an Betroffene der Flutkatastrophe verteilt. Das entspricht 84,1Prozent der eingegangen Spendengelder. Es sind 8.521.151,54  Euro auf das Spendenkonto eingegangen.

Über 92% der vorliegenden Anträge sind abgearbeitet. Die bewilligten Summen sind zwischen 200 und 100.000 Euro hoch und gingen bisher an rund 1.200 Haushalte im Stadtgebiet. Damit die Spendengelder fair, gerecht und schnell ausgezahlt werden können, bittet die Stadt Erftstadt darum, mit der Antragstellung möglichst alle erforderlichen Unterlagen einzureichen und auf Nachfragen zu reagieren. Betroffene, die bisher keinen Antrag gestellt haben, können dies nachholen. Bis auf Weiteres gibt es keine Antragsfrist. Auch Antragstellende, deren Schaden sich vergrößert hat, können ihre Angaben ergänzen. Eine Beratung und Unterstützung für Spendenantragsteller ist weiterhin möglich. Die Mitarbeitenden sind im Rathaus unter 02235 409 904 erreichbar.

Das Spendenprogramm der Stadt Erftstadt ist nicht zu verwechseln mit der Wiederaufbauhilfe des Landes. Zur 80%-Wiederaufbauhilfe bietet die Stadt in Kooperation mit dem Rhein-Erft-Kreis und den Johannitern eine Beratung und Unterstützung für Betroffene im Liblarer Rathaus an. Beratungstelefon und Terminvereinbarung: 02271 83 22222. Zudem gibt es in Erftstadt ein Spendenlager für Baustoffe, das von allen Flutbetroffenen in der Region genutzt werden kann: https://www.facebook.com/BaustoffspendenErftstadt/.

Redakteur:

Ulf-Stefan Dahmen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.