Neuehrenfeld
Neue Glocke für die Pänz

Freude über das neue „Glöckchen vom Hansi“ zeigen Pfarrer Franz-Heiner Schwirten (v.l.), Hans Fey, Kita-Leiterin Christiane Körtgen und Elternratsvorsitzender Hraban Tinschmann.
  • Freude über das neue „Glöckchen vom Hansi“ zeigen Pfarrer Franz-Heiner Schwirten (v.l.), Hans Fey, Kita-Leiterin Christiane Körtgen und Elternratsvorsitzender Hraban Tinschmann.
  • Foto: Brühl
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

NEUEHRENFELD - (cb). Der „Glocken Hansi“ von St. Anna kann es nicht lassen.
Bereits 2012 hatte der Hänneschen-Puppenspieler Hans Fey mit Hilfe
von privaten Spenden die 2.325 Kilogramm schwere Glocke „Sel. Papst
Johannes XXIII.“ für die Kirche St. Anna gießen lassen.

Nun hängt mit rund fünf Kilogramm Gewicht und 20 Zentimetern Höhe
ein wesentlich kleineres Instrument in der Kindertagesstätte von St.
Anna. Die Glocke aus Bronze mit dem Schlagton B trägt die biblische
Inschrift „Lasset die Kinder zu mir kommen“ und wurde wie ihre
große Schwester in der Glocken- und Kunstgießerei Petit & Gebrüder
Edelbrock im westfälischen Gescher im traditionellen
Lehmformverfahren gegossen. „Von dem Geld für den Glockenguss 2012
war noch Geld übrig. Als ich gesehen habe, mit welcher Hand-Bimmel
die Pänz in der Kita morgens rumlaufen, kam mir die Idee, hier eine
richtige Glocke aufzuhängen“, sagte Hans Fey.
Anlässlich der Adventsfeier in der Kita von St. Anna wurde das neue
Instrument durch den Gemeindepfarrer von St. Peter, Franz-Heiner
Schwirten, gesegnet. Die Glocke „ruft“ künftig die Pänz zum
Mittagessen und wird zu feierlichen Anlässen in der katholischen Kita
angeschlagen.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.