Die Seniorenvertretung bekannter machen
Mit vielen Ideen am Start

Die neuen Mitglieder der Seniorenvertretung Chorweiler (v.l.): Friedhelm Ottenberg, Regina Schlimkowski, Monika Maurer, Hans-Jürgen Brause und Thomas Kittlaus. Foto: Brand
  • Die neuen Mitglieder der Seniorenvertretung Chorweiler (v.l.): Friedhelm Ottenberg, Regina Schlimkowski, Monika Maurer, Hans-Jürgen Brause und Thomas Kittlaus. Foto: Brand
  • Foto: Brand
  • hochgeladen von Angelika Koenig

Chorweiler (hub). Die neugewählten Vertreter der Seniorenvertretung (SV) Chorweiler trafen sich zum Kennenlernen im Bezirksrathaus. Nach der Widerspruchsfrist wird sich die neue Seniorenvertretung Mitte Januar konstituieren.
Monika Maurer aus Esch/Auweiler zeigte sich erstaunt über ihr gutes Wahlergebnis. Sie war bei der Bezirksregierung im Bereich Arbeitsschutz tätig. Sie möchte Neues anstoßen, weiß aber auch, dass das Rad nicht neu erfunden werden kann. Durch die Pandemie seien die Senioren an den Rand gedrängt worden, so Maurer.
Regina Schlimkowski ist Mitglied des Bürgervereins Volkhoven-Weiler. Bevor sie in Pension ging, war sie in der Altenpflege tätig. Durch seine Arbeit im Veedelsbeirat Lindweiler hat der ehemalige Finanzbeamte Hans-Jürgen Brause Gefallen an der Gremienarbeit gefunden. Ihn bewegt die Mobilität im Alter, unter anderem der ÖPNV, und er will dazu beitragen, dass das Umfeld für Senioren besser wird. Thomas Kittlaus aus Worringen ist in Niehl aufgewachsen und hat 36 Jahre in einem Chemiewerk gearbeitet. Er engagierte sich bereits ehrenamtlich bei zwei Institutionen und wollte nun einen Schritt weiter gehen. Das bekannteste Gesicht der neuen Seniorenvertretung Chorweiler ist sicherlich Friedhelm Ottenberg. Er hat bereits Erfahrung in der Seniorenvertretung, musste allerdings in der letzten Wahlperiode passen, weil er in die Bezirksvertretung gewählt wurde.
Mitglieder der Seniorenvertretung arbeiten überparteilich. Auch die Seniorenvertretungen haben unter der Pandemie gelitten, doch nun sollen sie wieder in den Fokus gerückt werden. Dazu soll mit den SeniorenNetzwerken und -zentren Kontakt aufgenommen werden.
Die Seniorenvertretung bietet künftig wieder jeden letzten Mittwoch im Monat eine Sprechstunde in ihrem Raum 360 im Bezirksrathaus in Chorweiler an

Redakteur:

Angelika Koenig aus Leichlingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.