Verletzter Mann rettete sich ins Freie
Zimmerbrand in der Rondorfer Straße

Auch die Drehleiter war beim Brand in der Rondorfer Straße im Einsatz. 18 Feuerwehrleute waren im Einsatz.
3Bilder
  • Auch die Drehleiter war beim Brand in der Rondorfer Straße im Einsatz. 18 Feuerwehrleute waren im Einsatz.
  • Foto: Harald Zeyen
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Brühl - Dicker schwarzer Rauch stieg aus dem 2. Obergeschoss eines Hauses in
der Rondorfer Straße. Dort stand das Schlafzimmer der Wohnung in
Brand.

Die Brühler Feuerwehr war am Donnerstag, 9. August um 12.37 Uhr
alarmiert worden und rückte mit 21 Kräften unter der Einsatzleitung
von Markus Brachschoß aus.

Vor Ort fanden sie einen Bewohner mit Ruß im Gesicht vor, der
offenbar eine Rauchvergiftung hatte. Der Rettungswagen brachte ihn ins
Brühler Marienhospital. „Dank des angeschlagenen Feuermelders und
der Aufmerksamkeit eines Nachbarn konnte sich der Bewohner noch
rechtzeitig retten“, sagte Brachschoß. 

Ein Trupp unter Atemschutz hatte das in Brand stehende Zimmer schnell
gelöscht und befreite die Wohnung von giftigen Rauchgasen. Insgesamt
leben elf Personen in dem Haus Nummer 15, von denen die meisten in
Urlaub waren.

Der Einsatz war gegen 14.00 Uhr beendet. Die Kriminalpolizei nahm die
Ermittlungen über die Brandursache auf.

- Harald Zeyen

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.