Fest in Gold
Kreissparkasse Köln ehrte erfolgreiche Nachwuchsgoldschmiede

Stolz präsentierten die ausgezeichneten Junggoldschmiede sich und ihre feinen Arbeiten gemeinsam mit den Juroren.
  • Stolz präsentierten die ausgezeichneten Junggoldschmiede sich und ihre feinen Arbeiten gemeinsam mit den Juroren.
  • Foto: Kreissparkasse Köln
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Brühl/Köln - Bereits zum 37. Mal stellt die Kreissparkasse Köln Arbeiten von
Nachwuchsgoldschmieden des alljährlichen Ordenswettbewerbs des
Vereins zur Studienförderung der Junggoldschmiede „Fest in Gold“
e.V. in der Kassenhalle ihrer Hauptstelle in Köln aus. Die 18
prämierten Orden sind bis 3. Februar während der Öffnungszeiten am
Neumarkt zu sehen. Sie wurden angefertigt von Junggoldschmieden aus
der Region und richteten sich nach dem Sessionsmotto „Wenn mer uns
Pänz sinn, sin mer vun de Söck”. Den Sonderpreis der
Kreissparkasse Köln erhielt Laura Menningen und den Sonderpreis der
Kreishandwerkerschaft Köln ging an Niels Kuhn, beide von der
Goldschmiede Ullmann aus Brühl. Die Preise und Urkunden an die
ausgezeichneten Junggoldschmiede übereichten Ingo Telkmann,
Präsident Fest in Gold e.V., Hans-Peter Wollseifer, Präsident des
Zentralverbands des Deutschen Handwerks, und Alexander Wüerst,
Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Köln.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.