Raub auf Getränkemarkt
Spezialeinheit nimmt 40-Jährigen fest

Der Polizei Rhein-Erft-Kreis hat nach intensiven Ermittlungen einen Tatverdächtigen in Köln festgenommen. Unterstützt wurden die Beamten des Kriminalkommisariates 13 von Beamten der Polizei Köln sowie eines Spezialeinsatzkommandos.

Brühl/Köln. Am Mittwochabend (26. Januar) durchsuchten Beamte einer Spezialeinheit um 18 Uhr die Wohnung eines 40-jährigen Kölners und nahmen ihn vorläufig fest. Ihm wird zur Last gelegt, am Mittwoch (19. Januar) um 19.45 Uhr gemeinsam mit einem namentlich unbekannten Täter einen Getränkemarkt in Brühl an der Wesselinger Straße betreten und unter Vorhalt von Schusswaffen die Herausgabe von Bargeld gefordert zu haben. Zeugen meldeten sich bei dem geschädigten Getränkehändler und überreichten das Foto des mutmaßlichen Tatfahrzeugs. Anhand des Fotos ermittelten die Polizisten die Marke des Fahrzeugtyps, welches die Täter zur Tatausführung nutzten. Weitere Recherchen ergaben, dass es sich bei dem Halter des nicht mehr produzierten Nissan Almera Tino um einen der beiden Täter handelte. An dem Wagen waren gestohlene Kennzeichen montiert.

Der 40-Jährige erlitt bei seiner Festnahme Verletzungen durch einen Hundebiss und musste zunächst im Krankenhaus behandelt werden. Die Polizisten stellten umfangreiches Beweismaterial sicher, wodurch sich der Tatverdacht gegen ihn erhärtete.

Der Beschuldigte befindet sich auf Antrag der Staatsanwaltschaft Köln in Untersuchungshaft. Die Fahndung nach dem Mittäter dauert an. Geprüft wird, ob die Täter für weitere Raubdelikte in Frage kommen.

Redakteur:

Ulf-Stefan Dahmen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.