Geld für Aids-Waisen in Uganda
Nikolausschüler organisierten Nikolausbasar

Himmlische Überbringer: Christian Esser, Petra Domscheit und Matthias Pohl (von links) freuten sich über den Scheck, den ihnen diese drei jungen Engel überreicht hatten.
  • Himmlische Überbringer: Christian Esser, Petra Domscheit und Matthias Pohl (von links) freuten sich über den Scheck, den ihnen diese drei jungen Engel überreicht hatten.
  • Foto: Frank Engel-Strebel
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Bornheim-Waldorf - Ganz schön beeindruckend: Exakt 2727,85 Euro überreichten die
Schülerinnen und Schüler der Waldorfer-Nikolausschule während ihrer
diesjährigen Weihnachtsfeier an die Kolpingfamilie Rheinbach. Das
Geld kommt einem Projekt zur Unterstützung von Familien in Uganda
zugute, die Aids-Waisenkinder bei sich aufgenommen haben. Durch das
Geld kann den Jungen und Mädchen in Mityana im Osten Ugandas eine
Schul- und Berufsbildung ermöglicht werden. Die Rheinbacher
Kolpingfamilie um ihren Vorsitzenden Christian Esser unterstützt
diese Initiative bereits seit 1991, seit Ende der neunziger Jahre
spendet die Waldorfer Grundschule den Erlös ihres jährlichen
Nikolausbasares am ersten Adventswochenende hierfür. Ins Rollen
brachte die Sache Matthias Pohl seinerzeit. Die Verbindung zur
Nikolaus-Schule rührt daher, dass Pohl zwei Enkelinnen an der Schule
hatte: „Summen wie diese bekommen wir sonst von keiner Schule
her“, lobte Pohl und freute sich zudem über die kontinuierliche
Unterstützung: „Manche Schule ist zwei oder drei Mal dabei, aber so
regelmäßig wie diese Schule unterstützt uns niemand.“
Schulleiterin Petra Domscheit bedankte sich bei allen, die auch in
diesem Jahr wieder einen erfolgreichen Nikolaus-Basar auf die Beine
stellten.

- Frank Engel-Strebel

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.