VFG
VfG hilft in der Ukraine

Besuch aus der Ukraine: Bürgermeister Sergii Kasian (Bildmitte) mit VfG-Geschäftsführerin Nelly Grunwald und daneben VfG-Geschäftsführer Joachim Krebs.
  • Besuch aus der Ukraine: Bürgermeister Sergii Kasian (Bildmitte) mit VfG-Geschäftsführerin Nelly Grunwald und daneben VfG-Geschäftsführer Joachim Krebs.
  • Foto: VFG

Bonn (we). Der Bonner Verein für Gefährdetenhilfe und die Ortsgemeinschaft einschließlich der Stadt Sokal in der Ukraine arbeiten zum Wohl von Suchtkranken, Wohnungslosen und Menschen mit besonderen Vermittlungshemmnissen künftig eng zusammen. Ein entsprechendes Kooperationsabkommen schlossen die Repräsentanten des VfG mit dem Bürgermeister von Sokal, Sergii Kasian. Dazu war Sergii Kasian, der als Arzt selbst in der praktischen Suchthilfe tätig war, nach Bonn gekommen.

Hier informierte er sich im Betreuungszentrum des Vereins in der Bonner Quantiusstraße und in der VfG-Klinik in Meckenheim über die Arbeit des Hilfevereins.

Der Bonner Verein hat seinerseits bereits einen Transportbus und viele Hilfsmittel wie Medikamente für Betroffene im Bereich seines neuen Kooperationspartners in die Ukraine gesandt. Beide Seiten freuen sich auf die Zusammenarbeit und versprechen sich konkrete Hilfestellungen für die von ihnen Betreuten.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.