Dachsanierung
Potentiale bei der Dachsanierung nutzen

Arbeiten auf dem Dach.
  • Arbeiten auf dem Dach.
  • Foto: Kollaxo

Region (red). Für Ihr Haus steht die Dachsanierung an? Das Dach ist schnell neu gedeckt - aber vergessen Sie die Potentiale nicht, die sich außerdem im Dachbereich eröffnen. Wie die einzelne Potentiale und das Zusammenspiel der Maßnahmen konkret aussehen, das wird die BEA-Referentin Waltraud Clever in einem Vortrag am 9. Mai beleuchten.

Nutzen Sie die Gelegenheit, sich umfassend über die unterschiedlichen Möglichkeiten zu informieren, die sich bei einer Dachsanierung ergeben. „Neben rechtlichen Fragen, zum Bei-spiel zu Bauantrag oder Brandschutz, sollte man vorab mit Weitsicht klären, wie eigentlich die Pläne für die Zukunft aussehen“, rät Celia Schütze, Geschäftsführerin der Bonner Energie Agentur. „Vieles kann im Zuge der Baumaßnahmen vorbereitet werden, was dann später leichter umgesetzt werden kann.“

Aus Sicht der Energieberatung und Planung energetischer Sanierungen muss neben den naheliegenden Fragen nach der technischen Konstruktion und nach geeigneten Dämmstoffen für den Wärme- und Hitzeschutz auch die spätere Nutzung mit in die Überlegungen einbezogen werden - zum Beispiel als zusätzliche Wohnfläche. Auch das Potential für den Einsatz alternativer Energiequellen - wie Solarstrom und -wärme - spielen eine maßgebliche Rolle.

Antworten und Tipps zu Fragen wie „Ist das Dach optimal gedämmt?“ oder „Sollte ich Solarzellen nutzen?“ gibt Waltraud Clever, Architektin und Energieberaterin der Verbraucherzentrale NRW, in ihrem Vortrag zur Dachsanierung. Sie informiert über alles Wissenswerte zum Dach und energieeffizientem Sanieren und geht auf die Vorteile eines Dachausbaus ein. Die Referentin informiert in diesem Zusammenhang auch über Fördermittel und Vorgehensweisen.

Der Vortrag findet online statt. Während der Veranstaltung haben die Zuhörer die Möglichkeit, im Chat Fragen zu stellen. Waltraud Clever wird gemeinsam mit der Moderation auf die wichtigsten Fragen eingehen und sie für alle Zuhörenden beantworten.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Sie richtet sich an alle Bürger und Bürgerinnen aus Bonn und findet im Rahmen der monatlichen Vortragsreihe BAUEN+SANIEREN KOMPAKT der Bonner Energie Agentur statt.

Die Teilnehmerzahl ist auf 100 begrenzt. Das Webinar wird über einen Web-Link betreten, den Sie nach der Anmeldung erhalten. Ein Download oder die Installation eines Programms ist nicht erforderlich. Wir empfehlen, sich fünf bis zehn Minuten vor Beginn einzuloggen. Für alle Teilnehmenden sind Ton und Kamera automatisch ausgeschaltet und als Ausrüstung sind nur Lautsprecher oder Kopfhörer notwendig.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.