Bonner Münster Reloaded
Musik, Gemeinschaft und Glaube im Fokus

(v.l.n.r.): R. Braun-Paffhausen, J. Flor-Wilczek, C. Jasper, J. Wagner-Orth, L. Gippert laden am 12. und 13. Februar zum Jugendfestival im Bonner Münster ein.
  • (v.l.n.r.): R. Braun-Paffhausen, J. Flor-Wilczek, C. Jasper, J. Wagner-Orth, L. Gippert laden am 12. und 13. Februar zum Jugendfestival im Bonner Münster ein.
  • Foto: KJA

Bonn (red). Junge Menschen aus der Region sind am 12. und 13. Februar 2022 eingeladen, wenn sich die Türen des Bonner Münsters besonders für sie öffnen. Denn dann soll mit dem Jugendfestival Bonn „Bonner Münster reloaded“ Gemeinschaft und Glauben in der restaurierten Münsterbasilika gefeiert werden. Die Teilnehmenden erwartet ein abwechslungsreiches Programm, das von der Katholische Jugendagentur Bonn gGmbH (KJA Bonn), der Stadtjugendseelsorge Bonn sowie der Bonner Münsterpfarrei veranstaltet wird.

Am Samstag, 12. Februar, ab 11.30 Uhr findet zunächst ein großer Workshoptag mit zahlreichen Angeboten zu unterschiedlichen Themen statt. Manche Angebote richten sich besonders an Firmbewerber, andere an Jugendgruppenleiterinnen und -gruppenleiter. „Aber alle sind offen für junge Menschen auf der Suche nach Gemeinschaft und Sinn“, so Julia Wagner-Orth, Jugendreferentin der KJA Bonn und Organisatorin des Jugendfestivals.

Im Anschluss feiert um 18 Uhr Weihbischof Ansgar Puff gemeinsam mit den Teilnehmenden und allen Interessierten den ersten großen Jugendgottesdienst im wiedereröffneten Bonner Münster. Für den Workshoptag ist eine Anmeldung unter www.jugendfestival-bonn.de erforderlich.

Am Samstagabend geht das Jugendfestival ab 19:30 Uhr musikalisch weiter, wenn der Singer/Songwriter Samuel Rösch im Bonner Münster auftritt. Seit Samuel Rösch 2018 im Team von Michael Patrick Kelly die Gesangs-Castingshow The Voice of Germany gewann, ist er mit deutschsprachigem Pop unterwegs. Mittlerweile hat er bewiesen, dass er eine unverkennbare Stimme hat und mit seiner Bodenständigkeit und ehrlichen Texten überzeugen kann. Er präsentiert seine neuesten Songs und stellt Auszüge aus seinem Buch vor. Der Eintritt ist frei. „Das Bonner Münster wird an dem Abend - noch ohne Kirchenbänke - in ganz frischem Glanz erstrahlen und eine einmalige Bühne für dieses besondere musikalische Highlight für junge Leute bieten“ erläutert Stadtjugendseelsorger Kaplan Christian Jasper die Idee des erstens Abends beim Jugendfestival Bonn. Zudem besteht die Möglichkeit, gemeinsam mit anderen jungen Leuten die ganze Nacht im Münster zu verbringen.

Den krönenden Abschluss des Jugendfestivals bildet am Sonntag, 13. Februar um 17 Uhr eine große Nacht der Lichter im Münster. Mehr Infos auf www.jugendfestival-bonn.de

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.