Die Feuerwehr erleben
170 Kinder beim Feuerwehr-Aktionstag

Wasser gegen die Hitze! Erlebnistag der Feuerwehr auf dem Bursten mit viel Engagement der Einsatzkräfte und Spaß bei den 170 Kindern.
27Bilder
  • Wasser gegen die Hitze! Erlebnistag der Feuerwehr auf dem Bursten mit viel Engagement der Einsatzkräfte und Spaß bei den 170 Kindern.
  • Foto: Sabine Rühmer
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Bergneustadt - Action mit der Feuerwehr. Wasserschlacht bei über 30 Grad.

Die Freiwillige Feuerwehr Bergneustadt nutzte das Außengelände der
Hauptschule sowie die Sporthalle „Auf dem Bursten“ und führte in
Zusammenarbeit mit dem Dachverband der Feuerwehren (VdF) den dritten
Kinderfeuerwehr-Erlebnistag in Nordrhein-Westfalen (NRW) durch.

Trotz großer Hitze waren die 170 Kinder im Alter von sechs bis neun
Jahren von 13 Kinderfeuerwehren aus verschiedenen Städten und Orten
des Landes mit Spaß und Freude bei der fünfstündigen Veranstaltung
dabei.

Allerdings gab es auch spannende Aktionen, herausfordernde
Teamaufgaben und natürlich Wasser. Integriert in Übungen, Spielen
und einfach nur Hitze erträglich machen. Drei Liter Wasser in
Flaschen gab es zusätzlich pro Kind zum Durst Löschen.

Jan Rothkamm, Leiter der Kinder- und Jugendfeuerwehr

Bergneustadt, erläutert, welche Aktionsangebote es auf dem
großflächigen Areal gibt. Dazu zählt ein Atemschutz-Parcours in der
Sporthalle, Slacklines, Fahrzeugmemory, Wasserbechertransport über
dem Kopf, Brandhaus löschen, Feuerwehrgegenstände finden und
erklären, das Montieren von Gegenständen am Strahlrohr, zwei
Hüpfburgen, ein Blaulicht-

strand, Feuerwehrfahrzeuge vund eine Rettungsdienststation, bestückt
unter anderem mit einem großen Teddy zur Durchführung von
kindgerechtem Erste-Hilfe-Einsatz.

Neben den zahlreichen Kindern waren 60 Jugendbetreuer und 50 Helfer im
Einsatz. Diese nutzten die Möglichkeit, sich unter einander zu
vernetzen sowie Erfahrungen und Informationen auszutauschen.

Im Rahmen der Veranstaltung fand die symbolische Übergabe von
insgesamt 2.000 Euro der Sparkasse Gummersbach und der Volksbank
Oberberg statt. Davon gekauft wurden Gerätschaften für die Kinder-
und Jugendfeuerwehr, die bereits beim Erlebnistag zum Einsatz kamen.

Zum Abschluss des Tages erhielt jedes Kind einen Turnbeutel, eine
Medaille und eine Urkunde.

Ziel der Aktion, die einmal im Jahr und an verschiedenen Orten in NRW
stattfindet, so Jan Rothkamm, ist es, die Kinder kind - und
altersgerecht mit den Gegenständen der Feuerwehr vertraut zu machen.

Mit einem abschließenden Eiswagenbesuch für alle Kinder, kann man -
Dank guter Vorbereitung, und Freizeiteinsatz der Betreuer und Helfer -
von einem erlebnisreichen Tag sprechen, den die Kinder so schnell
nicht vergessen werden.

- Sabine Rühmer

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.